Messi wirbt als UN-Botschafter für nachhaltigen Tourismus | DW Reise | DW | 10.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Messi wirbt als UN-Botschafter für nachhaltigen Tourismus

Die Welttourismusorganisation UNWTO hat einen Weltfußballer für sich gewonnen: Lionel Messi wird sich künftig als UN-Botschafter für nachhaltigen Tourismus einsetzen.

Der 30-jährige Fußballer des FC Barcelona werde für die "positiven Auswirkungen" des nachhaltigen Tourismus werben, erklärte die Welttourismusorganisation (UNWTO) nach seiner Ernennung in Madrid. Messi sei ein "einzigartiger Sportler" und stehe beispielhaft für den Erfolg von "Willenskraft und stetiger Arbeit", so Zurab Pololikashvili, UNWTO-Generalsekretär und bekennender Fußballfan.

Messi erklärte, er habe auf seinen Reisen selbst die Gelegenheit gehabt, "andere Kulturen, Gesellschaften und Sichtweisen auf die Welt" kennenzulernen. Das habe er als "sehr bereichernd" empfunden, fügte der fünfmalige Weltfußballer aus Argentinien hinzu. Darum freue er sich sehr, nun für nachhaltigen Tourismus zu werben.

In welcher Form diese Promotion erfolgt, wurde von der UNWTO noch nicht näher definiert. Auch nicht, wie viel Geld für die Verpflichtung des argentinischen Weltstars ausgegeben wird.

Nach Angaben der Welttourismusorganisation geht es vor allem darum, mögliche negative Auswirkungen von Tourismus auf die Menschen, die Natur und das Kulturerbe der Gastländer zu minimieren. Barcelona ist eine der Städte in Europa, die besonders unter Overtourism leiden.

fm/ch (AFP, UNWTO, travelnews.ch)

Die Redaktion empfiehlt