Merite aus Kamerun | Lernerporträts | DW | 01.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Merite aus Kamerun

Sein Herzenswunsch ist, eines Tages Deutsch selbst zu unterrichten – vielleicht in Frankfurt am Main oder in seinem Heimatland? Unverständlich ist allerdings für ihn die Art und Weise, sich auf Deutsch zu bedanken.

Audio anhören 02:44

Merite aus Kamerun

Name: Merite

Land: Kamerun

Geburtsjahr: 2001

Ich lerne Deutsch, weil …
ich eines Tages in Deutschland oder in Kamerun als Deutschlehrer arbeiten möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
interessant. Ich bin im Sommer 2018 im Rahmen des Internationalen Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes nach Deutschland gekommen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Sprache, die für mich hoffentlich viele Türen öffnet.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Nette Menschen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Frankfurt am Main, weil es eine entwickelte Stadt ist.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Art und Weise, sich zu bedanken. In Deutschland sagt man: „Ich bedanke mich!“ In Kamerun sagt man: „Ich bedanke dich!“

Mein deutsches Lieblingswort:
Guten Morgen“.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„Entwicklung“ und „Erfindung“.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Es ist eigentlich kein Sprichwort, aber ich mag das Wort „Danke!“

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
In Deutschland oder in Kamerun als Deutschlehrer zu arbeiten.

Mein Tipp für andere Deutschlernende:
Seid einfach zufrieden!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads