Mehr Umwelt- und Tierschutz | Podcast Wirtschaft | DW | 18.01.2022
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Mehr Umwelt- und Tierschutz

Agrarbündnis fordert Neuorientierung +++ Europäischer Automarkt auf Talfahrt +++ Lindt & Sprüngli wächst zweistellig +++ Warum viele Amerikaner ihre Jobs kündigen

Audio anhören 15:15

Agrarpolitik

Der künftige Weg der Ampelkoalition in der Agrarpolitik stand am Dienstag im Zentrum eines Agrarkongresses. Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (beide Grüne) wollten dabei ihre Überlegungen für eine nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft in Deutschland vorstellen.

Agrarbündnis

Höfesterben, industrielle Agrarproduktion und daraus erwachsende Klimaprobleme - 60 Organisationen in dem Bündnis "Wir haben es satt" haben am Dienstag in Berlin von der neuen Bundesregierung eine schnelle Umsetzung der Agrar- und Ernährungswende gefordert.

Automarkt

Der weltweite Chipmangel bremst die europäischen Automärkte. Schnelle Besserung ist eher nicht in Sicht - trotz hoher Nachfrage.

Schokolade

Lindt und Sprüngli, der Schweizer Hersteller von Edelschokolade, hat 2021 die Corona-bedingte Delle aus dem Jahr davor wettmachen können. Der Umsatz stieg zweistellig.

USA

Der Arbeitsmarkt in den USA ist legendär für seine "Hire&Fire"-Mentalität: Arbeitgeber heuern Leute schnell an - und schmeißen sie ebenso schnell wieder raus. Die Pandemie hat auch das geändert. Inzwischen sind es nämlich die Arbeitnehmer, die ihre Chefs sozusagen "feuern". Im vergangenen Jahr haben insgesamt 45 Millionen Amerikaner gekündigt.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Technik: Christoph Groove

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify