Mehr Mut zur Technik | Studieren in Deutschland | DW | 30.01.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studieren in Deutschland

Mehr Mut zur Technik

Technik und Naturwissenschaften sind noch immer typische Studienfächer für Männer. Deutsche Hochschulen werben daher gezielt um weiblichen Nachwuchs, unter anderem mit reinen Frauenstudiengängen.

Audio anhören 25:00

Studi-DW zum Hören (30.01.2014 / mp3)

Nur jeder fünfte Studienanfänger in den Ingenieur- und Informatikstudiengängen ist eine Frau. Das möchten Hochschulen und die deutsche Wirtschaft ändern, denn auf dem Arbeitsmarkt fehlen qualifizierte Nachwuchskräfte. Nach dem Vorbild der amerikanischen "Women's Colleges" setzen die ersten Unis daher auf reine Frauenstudiengänge in den MINT-Fächern. Hier können Studentinnen ungestört von männlichen Vorurteilen lernen. Zudem sind die Studiengänge familienfreundlich organisiert.

Außerdem in der Sendung:

Frauen auf die Lehrstühle! - Das Professorinnen-Programm an der Universität Leipzig
Internationale Lernkrise - Der neue Weltbildungsbericht der UNESCO
Andere Länder, andere Sitten - Die Seminare für Interkulturelle Kommunikation an der TU Ilmenau
Zum Forschen nach Deutschland - Der ukrainische Physiker Victor Brus

Redaktion und Moderation: Sabine Damaschke

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema