Meet the Director: Good Bye, Mr. Berlinale | Kultur.21 - Das Kulturmagazin | DW | 09.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur.21

Meet the Director: Good Bye, Mr. Berlinale

Er steuerte die Berlinale 18 Jahre durch alle Untiefen: Dieter Kosslick. Jetzt geht er von Bord! Kultur.21 trifft *Mr. Berlinale" und spricht mit ihm über großes Kino, Begegnungen mit Mick Jagger oder Meryl Streep und - das Leben nach der Berlinale.

Video ansehen 26:06
Jetzt live
26:06 Min.
Dieter Kosslick mit einem goldenen Bären in der Bären-Gießerei (Reuters/F. Bensch)

Dieter Kosslick in der Bären-Gießerei Noack

Er ist weder Regisseur, Produzent noch Schauspieler, aber das Kino hat ihm viel zu verdanken. Seit 2001 leitet Dieter Kosslick mit Verve und schrägem Humor die Internationalen Filmfestspiele Berlin und macht sie zum größten Publikumsfestival der Welt. Der deutsche Film bekommt eine eigene Reihe, der Vegetarier Kosslick gründet die Sektion "Kulinarisches Kino", und er kümmert sich um den Nachwuchs, lädt jedes Jahr 250 "Talents" aus aller Welt ein. Mit ihm kommen die Stars: die Rolling Stones, Meryl Streep, Shah Rukh Khan, George Clooney. Jetzt nimmt Kosslick seinen Hut als Festivaldirektor. Kultur.21 rollt für "Mr. Berlinale" noch einmal den roten Teppich aus und spricht mit ihm über großes Kino, Stars, Kritik und das Leben nach der Berlinale.