Martin Luther schlägt 95 Thesen an die Kirchentür | Kultur | DW | 31.10.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Martin Luther schlägt 95 Thesen an die Kirchentür

Der 31. Oktober ist Reformationstag: Als Geburtstag der Evangelischen Kirche wird der so genannte "Gedenktag der Reformation" in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert (genau seit 1667) gefeiert.

Das Luther-Denkmal am Montag, 15. Sept. 2008, auf dem Marktplatz in Wittenberg, Sachsen-Anhalt. (AP Photo/Eckehard Schulz)

Luther-Denkmal in Wittenberg

Am Anfang stand ein junger Mönch. Er ärgerte sich über seine Kirche und schlug deswegen am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche. Fast 500 Jahre ist das her. Eigentlich wollte Martin Luther die Kirche damit nur verändern, doch am Ende stand eine neue Kirche.

Ansicht der Schlosskirche in Wittenberg, Sachsen-Anhalt. Der Reformator Martin Luther lebte in der Stadt von 1508 bis 1546. (AP Photo/Eckehard Schulz)

Schlosskirche in Wittenberg

Martin Luther hatte den Anstoß gegeben, und viele Menschen nahmen den Ball auf und spielten ihn weiter. Überall gründeten sich neue Gemeinden, die sich auf Martin beriefen und seine Lehren befolgten. Heute gibt es die Evangelische Kirche in der ganzen Welt.

Am Reformationstag erinnern sich die evangelischen Christinnen und Christen an Martin Luther. In den Kirchen werden Reformationsgottesdienste gefeiert. Manchmal gibt es auch Diskussionsveranstaltungen oder es wird ein fröhliches "Lutherfest" gefeiert. In den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der Reformationstag bis heute gesetzlicher Feiertag.

Quelle: www.lutherbonbon.de

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

  • Datum 31.10.2008
  • Autorin/Autor Evangelische Kirche in Deutschland (EKG)
  • Schlagwörter Reformationstag
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/Fhif
  • Datum 31.10.2008
  • Autorin/Autor Evangelische Kirche in Deutschland (EKG)
  • Schlagwörter Reformationstag
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/Fhif