Marina aus Brasilien | Lernerporträts | DW | 26.10.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Marina aus Brasilien

Marina ist vom Deutschvirus befallen: Zunächst wollte sie die Sprache gar nicht lernen und jetzt kann sie nicht genug davon bekommen. Ihr Ziel für die Zukunft hat aber nichts mit Deutsch, sondern mit ihrem Land zu tun.

Audio anhören 01:41

Marina aus Brasilien – das Porträt als MP3

Name: Marina

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1998

Beruf: Schülerin

Ich lerne Deutsch, weil …
es eine schöne Sprache ist. Zunächst habe ich mich dagegen gesträubt, es zu lernen, aber nachdem ich einmal begonnen hatte, wollte ich unbedingt weitermachen.

Mein erster Tag in Deutschland war …
wunderschön. Es herrscht eine ganz andere Atmosphäre als in meinem Land. Es ist viel sicherer und die Gebäude sehen anders aus.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Pünktlichkeit.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Hilfsbereitschaft der Menschen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin – vor allem wegen der vielen kulturellen Angebote.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Artikel.

Mein deutsches Lieblingswort:
Frühling, weil es so schön klingt.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Es gibt so große soziale Unterschiede in meinem Land. Ich möchte was dafür tun, die Situation der Menschen zu verbessern.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Nie aufgeben!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads