Marcos aus Brasilien | Lernerporträts - Video | DW | 27.01.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Marcos aus Brasilien

„Deutsch ist eine faszinierende Sprache“: Das will der Deutschlehrer in seinem Unterricht vermitteln. Offenbar so überzeugend, dass frühere Schülerinnen und Schüler jetzt zum Kollegium gehören.

Audio anhören 02:54

Marcos aus Brasilien

Name: Marcos

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1962

Beruf: Deutschlehrer an zwei Privatschulen in Rio de Janeiro

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Ihren Klang und ihre Logik.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich es immer für eine faszinierende Sprache hielt. Diese Faszination will ich im Unterricht vermitteln.

Das ist typisch deutsch für mich:
Pünktlichkeit, Perfektionismus und Disziplin.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Das Rheinland, Stuttgart und Berlin.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Generell: die Suppen – aber auch, Jägerschnitzel und Spätzle.

Mein deutsches Lieblingswort:
Liebe“.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
„Die Verwirrungen des Zöglings Törleß“ von Robert Musil. Ich mag aber auch Werke von Thomas Mann und Franz Kafka.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
„Die weiße Rose“ von Inge Scholl. Damit kann den Schülerinnen und Schülern die Zeit des Nationalsozialismus sehr gut vermittelt werden.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Artikel, Präpositionen und die Deklination.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrer:
Dass ich inzwischen Kolleginnen und Kollegen habe, die früher meinen Unterricht besucht haben.

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Gelegentlich greifen wir auf die Nachrichten, das Top-Thema, Nicos Weg und das Deutschlandlabor zurück.

 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads