Macron oder die Populisten: Wer gewinnt Europa | Quadriga - Der internationale Talk aus Berlin | DW | 14.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Macron oder die Populisten: Wer gewinnt Europa

Der französische Präsident Emmanuel Macron ruft zum Kampf gegen die Populisten und zur Rettung Europas auf. Doch Kanzlerin Merkel schweigt. Stattdessen antwortet die CDU-Vorsitzende. Was bedeutet das? Unsere Gäste: Ulrike Guérot (Politologin), Géraldine Schwarz (freie Journalistin), Ulrike Herrmann (taz).

Video ansehen 42:35

 

Ulrike Guérot ist Politologin und leitet das Department Europapolitik und Demokratieforschung an der österreichischen Universität Krems. Sie sagt: „Europa kann nur Erfolg haben, wenn sich die unterschiedlichen Positionen von AKK und Macron verbinden.“


 

Ulrike Herrmann ist Autorin und Wirtschaftsredakteurin bei der linksalternativen Tageszeitung „taz“. Sie sagt: „Wir brauchen keinen Superstaat, aber eine Koordination der Löhne.“


 

Géraldine Schwarz ist eine deutsch-französische Journalistin und Autorin. Für ihr aktuelles Buch „Die Gedächtnislosen“ über die Nazizeit und die neue Rechte in Europa hat sie 2018 den Europäischen Buchpreis bekommen. Sie sagt: „Überlassen wir den Patriotismus nicht den Populisten. Wir müssen eine Europäische Erinnerung schaffen."