Bestäuber in Gefahr | Lehrmaterial | DW | 16.12.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Lernpaket

Bestäuber in Gefahr

Weltweit verschwinden immer mehr bestäubende Tiere. Das bedroht nicht nur die Artenvielfalt, sondern auch unsere Nahrungsmittelsicherheit. Was können wir tun, um Bienen, Fliegen, Schmetterlinge & Co. zu schützen?

Bestäuber spielen eine essentielle Rolle in den Ökosystemen der Erde. Rund 90 Prozent aller blühenden Pflanzen sind auf die tierischen Helfer angewiesen, um sich fortzupflanzen. Die größte Gruppe unter ihnen sind Insekten und die wiederum bilden die Nahrungsgrundlage für viele größere Tiere, z.B. für Vögel und Fische.

Doch die Zahl der Bestäuber nimmt weltweit ab. Intensive Landwirtschaft, Klimawandel und Urbanisierung sind einige der Ursachen, die verantwortlich gemacht werden für den Schwund. Die Vielfalt an Pflanzen und Tieren wird dadurch gefährdet. Und auch auf die Produktion unserer Nahrungsmittel wird sich die Entwicklung auswirken.

In diesem Lernpaket geht es um die Welt der Bestäuber. Warum sind sie gefährdet? Und was können wir tun, um sie zu schützen?

Die Materialien sind für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet und ermöglichen es Lehrkräften, das Thema Bestäuberschutz spielerisch und interaktiv im Unterricht zu behandeln. Sie können kostenfrei zu nicht-kommerziellen Zwecken eingesetzt werden.

Das Lernpaket umfasst:

  • 1 Lernheft 
  • 12 Quizkarten 
  • 4 Filme und 4 Artikel

Bitte laden Sie zunächst das Lernheft (PDF-Datei) herunter. Darin finden Sie alle Artikel, Links zu den Filmen, Arbeitsblätter als Kopiervorlage sowie erklärende Handreichungen mit Lösungen.

Downloads