Krankenhaus in Istanbul wird ein Raub der Flammen | Aktuell Europa | DW | 05.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Türkei

Krankenhaus in Istanbul wird ein Raub der Flammen

Bei der Katastrophe in der 250-Betten-Klinik im Stadtteil Gaziosmanpasa erlitten einige Patienten Rauchvergiftungen. Nach Aussagen von Augenzeugen hatte die Alarmanlage in dem Gebäude nicht funktioniert.

In einem Istanbuler Krankenhaus ist ein Großbrand ausgebrochen. Ein 14-stöckiger Turm des Krankenhauses und ein angrenzendes Gebäude im Viertel Gaziosmanpasa im europäischen Teil der Bosporus-Metropole fingen Feuer. Laut Behördenvertretern wurden bislang keine Opfer gemeldet. Istanbuls Gouverneur Vasip Sahin sagte im Nachrichtensender CNN-Türk, es gebe "keine traurigen Nachrichten" mitzuteilen. Einige Patienten hätten allerdings eine Rauchvergiftung erlitten. Das Gebäude sei voller Rauch, doch sei das Feuer weitgehend unter Kontrolle. Demnach erfasste der Brand nur die Fassade, nicht aber das Innere.

Rettungskräfte tragen einen Patienten in einen Ambulanzwagen (Foto: Reuters/O. Orsal)

Rettungskräfte tragen einen Patienten in einen Ambulanzwagen

Zuvor hatte bereits die Feuerwehr laut CNN-Türk mitgeteilt, dass es keine Toten oder Verletzten gegeben habe. 35 bis 40 Feuerwehr-Fahrzeuge seien im Einsatz gewesen, doch sei das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht worden. Augenzeugen äußerten dagegen bei CNN-Türk die Sorge, dass noch Patienten in dem Gebäude seien. Nach ihren Aussagen hatte der Feueralarm  in dem Gebäude nicht funktioniert.

Feuerwehrleute und andere Helfer bringen einen rußgeschwärzten Patienten aus der Gefahrenzone (Foto: Reuters/O. Orsal)

Feuerwehrleute und andere Helfer bringen einen rußgeschwärzten Patienten aus der Gefahrenzone

Fernsehbilder zeigten, wie Betten mit Patienten auf den Platz vor dem Krankenhaus gebracht wurden, während die Feuerwehr die Flammen von mehreren Leiterwagen aus bekämpfte und Rettungskräfte versuchten, Menschen von einem Dach zu retten. Durch das Feuer wurde die gesamte Fassade zerstört. Die Klinik hat insgesamt 250 Betten. Laut CNN-Türk informierte Gesundheitsminister Ahmet Demircan Präsident Recep Tayyip Erdogan über die Lage.

sti/jj (afp, dpa, ap, rtr)