Kennedy (Tochter) tauft Kennedy (Schiff) | Aktuell Amerika | DW | 07.12.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

USA

Kennedy (Tochter) tauft Kennedy (Schiff)

Es gab eine Zeit, in der Amerika groß war und man es nicht "great again" machen musste. In dieser Zeit hieß der Präsident J.F. Kennedy. Daran dachten nun viele, als Kennedys Tochter Caroline der US-Army die Ehre gab.

Zunächst die harten Fakten: In den USA ist ein neuer Flugzeugträger der Marine getauft worden. Er trägt den Namen USS John Kennedy. Getauft wurde er Newport News im US-Bundesstaat Virginia. Es ist nach Angaben des Pentagons schon der der zweite Flugzeugträger, der den Namen Kennedys trägt. Und das Schiff ist, wie das Pentagon weiter mitteilte, mehr als 330 Meter lang und mit modernster Technik ausgestattet.

Auch schon 1967

Und nun zum "Glam Factor": Caroline Kennedy, die Tochter des 1963 ermordeten Präsidenten, gab sich die Ehre und half den hochdekorierten Navy-Offizieren bei der Zeremonie. Sie taufte das Schiff, so wie sie es auch schon 1967 getan hatte, als der erste Flugzeugträger mit den Namen ihres Dads in See stechen sollte. Damals war Caroline noch ein kleines Mädchen. Später machte sie Karriere als US-Diplomatin.

USA Taufe von US-Flugzeugträger | Caroline Kennedy und John Kerry (picture-alliance/AP Photo/S. Helber)

Caroline Kennedy und der frühere Außenminister John Kerry

Mehrere Redner würdigten bei der Zeremonie John F. Kennedys Verdienste, darunter auch der frühere US-Außenminister John Kerry. JFK war von 1961 bis 1963 der 35. Präsident der Vereinigten Staaten.

ml/cgn (dpa, ape)