Katholischer Rundfunkgottesdienst an Fronleichnam, 20. Juni 2019 | Gottesdienst vom Deutschlandfunk | DW | 06.06.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gottesdienst vom Deutschlandfunk

Katholischer Rundfunkgottesdienst an Fronleichnam, 20. Juni 2019

aus der Kapelle des St.-Franziskus-Hospitals in Münster live im DLF ab 10.05 Uhr.

Zelebrant und Prediger ist Pater Hubertus Deuerling. Die kirchliche Leitung hat Mathias Albracht.

Am Fronleichnamsfest feiert die katholische Kirche die Gegenwart Jesu in den Gestalten von Brot und Wein. Dieser Glaube, der das Fronleichnamsfest prägt, spiegelt sich auch in dem Motto der Franziskanerinnen wieder, die im angeschlossenen Krankenhaus ihren Dienst verrichten. Es lautet: „Christi heilende Gegenwart den Menschen bringen.“ In Form der Eucharistie wird dies ganz konkret auch während des Gottesdienstes umgesetzt, wenn die Kommunion auch den Patienten auf den verschiedenen Stationen des Krankenhauses gereicht wird.

Pater Hubertus Deuerling wird in seiner Predigt dieses Glaubensgeheimnis von der Gegenwart Jesu Christi in der Eucharistie näher beleuchten.

Die Hospitalkapelle befindet sich in zentraler Lage im Erdgeschoss des St. Franziskus-Hospitals und bildet so ein bauliches Herzstück des gesamten Gebäudekomplexes. Hier finden fast täglich Gottesdienste für Patienten, Mitarbeitende und Besucher statt. Auf Wunsch können die Patienten auf den Zimmern auch die Kommunion und die Krankensalbung empfangen. Zusätzlich zum Dienst auf den Stationen bietet das Seelsorgeteam des Hospitals regelmäßig beispielsweise auch Segensfeiern für Schwangere und Neugeborene in der Kapelle an.

Das St. Franziskus-Hospital ist ein katholisches Krankenhaus mit 18 Fachabteilungen, rund 600 Betten und 2.000 Mitarbeitenden. Jährlich werden in ihm über 30.000 Patientinnen und Patienten stationär und etwa 70.000 ambulant behandelt.