Kaputt gespart: Italienische Schüler gehen auf die Straße | Wirtschaft | DW | 16.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kaputt gespart: Italienische Schüler gehen auf die Straße

Italien bleibt hart - und auf Konfrontationskurs gegen die EU. Die neue Regierung in Rom will mit aller Macht an ihrem Haushaltsplan festhalten. Heißt: Schulden machen statt sparen. Doch Schüler und Studenten finden sich in den Plänen nicht wieder - und gehen auf die Straße.

Video ansehen 01:08