Kalifornien: Yosemite-Nationalpark wegen Unwetter gesperrt | DW Reise | DW | 06.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Kalifornien: Yosemite-Nationalpark wegen Unwetter gesperrt

Der berühmte Yosemite-Park in Kalifornien wird ab Freitag (6.4.) wegen möglicher Überschwemmungen für Besucher gesperrt. Ein drohendes Sturmtief mit starken Regenfällen ist der Grund für die Maßnahme.

Nach einer Mitteilung der Parkverwaltung am Donnerstag werden alle Ausflügler angewiesen, ab Freitagnachmittag (Ortszeit) den Talbereich des Parks zu räumen. Die Behörden befürchten, dass die Flüsse im Yosemite Valley über die Ufer treten. Zeltplätze und Unterkünfte in dem Tal bleiben am Wochenende geschlossen. 

Das für seine steilen Granitwände und Wasserfälle bekannte Yosemite-Tal lockt jährlich mehr als drei Millionen Besucher. 

fm/ks (dpa, AP)

Die Redaktion empfiehlt