Iranische Firmen setzen auf die EU | Wirtschaft | DW | 11.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Iranische Firmen setzen auf die EU

Iran feiert den 40. Jahrestag der islamischen Revolution. In einer politisch und wirtschaftlich schwierigen Situation. Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen und neuen US-Sanktionen bestraft die Trump-Administration jeden, der noch mit dem Iran Geschäfte machen will. Die EU will am Atomabkommen festhalten. Und iranische Firmen setzen auf die EU.

Video ansehen 02:33