Intersexuell leben - das dritte Geschlecht | Reporter - Vor Ort | DW | 21.09.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Intersexuell leben - das dritte Geschlecht

Christian ist intersexuell - weder weiblich noch männlich. So wie etwa 160.000 Menschen in Deutschland. Als Kind wurde Christian zu einem Mädchen operiert. Heute will er wissen, wie es zu dieser fatalen Entscheidung kam, denn er fühlt sich als Mann.

Video ansehen 12:00

Ein begeisterter Fitnesssportler ist Christian und ein leidenschaftlicher Motorradfahrer. Er wünscht sich eine Frau und eigene Kinder, doch das wird nicht passieren - wegen der Operation, die Christian zu einem Mädchen machte. Damals stimmte er der Entscheidung zu, doch heute bereut er sie - und macht vor allem der behandelnden Ärztin Vorwürfe. Er sucht das Gespräch mit ihr, doch das Treffen verläuft weitgehend enttäuschend. Christians Eltern machen sich inzwischen Vorwürfe, gleichzeitig verteidigen sie ihre damalige Entscheidung, sie seien schlecht beraten worden. Christian fällt es bis heute schwer, mit den Konsequenzen zu leben. Eine Reportage von Franziska Ehrenfeld, Insa Rauscher und Hannah Reineke.