1. Zum Inhalt springen
  2. Zur Hauptnavigation springen
  3. Zu weiteren Angeboten der DW springen
KriminalitätDeutschland

I want more - Milliardenraub im Netz

22. November 2023

Gezinkte Geldanlage-Portale im Internet sind eine der größten Betrugsmaschen unserer Zeit. Anleger werden um Milliarden geprellt. Es gibt tausende Betroffene alleine in Deutschland, die ihrer eigenen Leichtgläubigkeit zum Opfer fallen.

https://p.dw.com/p/4ZK1m

Die Autoren des Films, Niklas Resch und Caroline Uhl, haben Opfer und Ermittler getroffen und Hintermänner aufgespürt. Sie haben gelernt: Der Versuch, den Tätern das Handwerk zu legen, gleicht dem Kampf gegen Windmühlen. Und Opfer und Täter sind sich in den Motiven ihres Handelns manchmal ähnlicher, als sie selbst vermuten würden. Ulrike Schneider wurde um viel Geld betrogen: Über 10.000 Euro hat sie verloren, ausgerechnet, als sie ihr Erspartes gut anlegen wollte. Sie hat bei einem Online-Finanzportal mit Namen TradeInvest90 Geld angelegt, weil das gute Gewinne in kurzer Zeit versprach. Was Schneider nicht ahnte: Das Portal war gezinkt, Werkzeug einer internationalen Betrügerbande. Adrian ist Ende 20, lebt im Kosovo, hat kaum Geld. Als er das Angebot für einen gut bezahlten Callcenter-Job erhält, schlägt er sofort zu. Doch dann merkt er ganz schnell: Sein Job ist illegal. Denn seine Aufgabe ist es, sich als Finanzmarkt-Experte von Portalen wie TradeInvest90 auszugeben - und so deutschsprachigen Anlegern wie Ulrike Schneider per Telefon ihr Geld abzuknöpfen. Adrian und seine Kollegen prellen ihre Opfer um Millionen - und verdienen selbst ungeheure Summen. Den Chef dieser Betrügerbande macht der Betrug zum Multi-Millionär. Schamlos verprasst er das Ersparte seiner Opfer. Der Betrug läuft über mehrere Jahre, bis die Ermittler des Landeskriminalamts in Saarbrücken in einem immens aufwändigen Ermittlungsverfahren der Bande das Handwerk legen. Doch Andere richten bis heute mit derselben Masche weiter einen gigantischen Schaden an. Den Autoren ist ein tiefer Einblick ins Innerste einer hochgradig durchorganisierten Betrügerbande gelungen. Der Film zeigt erstmalig anhand von authentischem Material, wie es zuging im Callcenter. Er stellt Sichtweisen und Motive von Opfer, Täter und Ermittlern gegenüber - und zeigt, welche psychologischen Mechanismen ablaufen, bei Betrogenen und bei den Betrügern.