Hertha besiegt den Rekordmeister | Sport | DW | 28.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

6. Spieltag - Spitzenspiel in Berlin

Hertha besiegt den Rekordmeister

Hertha BSC landet dank einer bärenstarken und cleveren Leistung einen Überraschungs-Coup und verpasst Titelverteidiger Bayern München die erste Bundesliga-Niederlage.

HERTHA - BAYERN 2:0 (2:0)

---------

Der FC Bayern München hat in der Fußball-Bundesliga erneut nicht gewonnen und die erste Niederlage unter Trainer Niko Kovac kassiert. Der Rekordmeister verlor am Freitagabend zum Auftakt des sechsten Spieltags 0:2 (0:2) bei Hertha BSC. Die Berliner kletterten durch ihren vierten Saisonsieg zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz und sind nun punktgleich mit den Münchnern. "Wir waren spritzig und haben in den wichtigen Momenten die Tore gemacht", sagte Hertha-Coach Pal Dardai und lobte besonders das Verhalten seiner Spieler bei Ballbesitz: "So damit gegen die Bayern umzugehen, ist die Kunst gewesen."

Unzufriedenheit dagegen beim Gegner. "Wir waren in der ersten Halbzeit nicht ganz so präsent wie in der zweiten. Da haben Kleinigkeiten gefehlt, und das macht den Unterschied", sagte Münchens Kapitän Manuel Neuer nach dem Abpfiff am Eurosport-Mikrofon und ergänzte: "Die Chancenverwertung ist ein großes Thema. Wir müssen die Dinger rein machen, das hat wieder gefehlt." 

SCHLUSSPFIFF

94. Minute: Bayern wirft nun alles nach vorne. Sogar NEUER kommt bei einer Ecke mit nach vorne. Der Schlussmann kommt sogar beinahe an den Ball, fliegt aber dann doch dran vorbei.

91. Minute - WECHSEL: Hertha nimmt noch einmal Zeit von der Uhr und wechselt JASTRZEMBSKI für DILROSUN ein.

82. Minute: GNABRY darf auch nochmal. Der Stürmer versucht es mit einem Fernschuss, der knapp am rechten Pfosten vorbeigeht.

80. Minute: Es soll einfach nicht sein. Ecke für den Rekordmeister und LEWANDOWSKI kommt im Strafraum vollkommen frei zum Kopfball, doch wieder steht KRAFT richtig und pariert mit dem Knie. Die erste Saison-Niederlage der Bayern wird immer realistischer...

75. Minute: Wieder eine gute Chance für die Gäste. Dieses Mal flankt RIBERY von links in den Strafraum. Dort kommt GNABRY artistisch an den Ball, kann ihn aber nicht richtig aufs Tor bringen - wieder nix!

72. Minute - WECHSEL: Die Bayern ziehen nach und wechseln ebenfalls. Stürmer WAGNER kommt für JAMES.

71. Minute - WECHSEL: Berlin bringt einen frischen Spieler. Für KALOU kommt LECKIE - Saisondebüt!

70. Minute. Bayern erhöht den Druck. ALABA drischt einen Freistoß aus rund 30 Metern aufs Tor. Das Spielgerät geht aber dann doch weit daneben.

68. Minute: Auweia! JAMES und LEWANDOWSKI kommen am Fünfmeterraum gleichzeitig an den Ball und müssen diesen eigentlich nur über die Linie drücken. Berlins Torwart KRAFT hatte den Ball vorher entscheidend abgelenkt und so bleibt es bei 2:0-Führung.

63. Minute - WECHSEL: Der Münchener Trainer reagiert und bringt GNABRY für SANCHES für mehr Offensivpower?! 

54. Minute: Starke Aktion von KIMMICH. Der Münchener flankt gefühlvoll von der rechten Seite in den Strafraum, wo der eingewechselte MÜLLER lauert. Der Nationalspieler leitet den Ball weiter zu LEWANDOWSKI, der das Spielgerät aber nicht mehr aufs Tor bringen kann - Chance vertan.

53. Minute - WECHSEL: Auch die Hertha wechselt. Für Torschütze IBISEVIC kommt jetzt SELKE ins Spiel.

52. Minute - WECHSEL: Die Bayern wechseln das erste Mal. MÜLLER kommt für ROBBEN in die Partie. Der Niederländer ist nicht sonderlich begeistert.

48. Minute - GELBE KARTE: Das war unnötig. KIMMICH hält KALOU auf Höhe der Mittellinie fest und der Schiedsrichter zückt die Gelbe Karte für das taktische Foul des Müncheners.

46. Minute: Erstmal gibt es keine Wechsel. Beide Trainer schicken das gleiche Personal auf den Platz.

ANPFIFF 2. HALBZEIT

Was für ein Spiel! Den Zuschauern im ausverkauften Olympiastadion dürfte die erste Halbzeit gefallen haben. Chancen auf beiden Seiten und zwei Tore für die Gastgeber sorgen für einen etwas überraschenden Zwischenstand. Hertha versteckte sich nicht, sondern agierte mit dem Rekordmeister auf Augenhöhe. Die 2:0-Führung ist vielleicht ein Tor zu hoch, geht aber in Ordnung und verspricht einen spannenden zweiten Durchgang!

Und wir erinnern uns nochmal kurz an den Berliner Manager Michael Preetz, der vor dem Spiel prophezeite: "Ohne Niederlage werden sie (Bayern München) nicht durch die Saison kommen!"

HALBZEIT

44. Minute - TOR: Da ist das 2:0 für die Hertha! KALOU bringt den Ball über die rechte Seite und passt im Strafraum auf LAZARO, der die Übersicht behält und auf DUDA spielt. Der Slowake haut das Leder dann in die Maschen - keine Chance für NEUER.

43. Minute: Allein dieser Pass hätte ein Tor verdient gehabt! ROBBEN findet die Lücke und bringt den Ball traumhaft zu LEWANDOWSKI, doch der denkt zu viel und vertendelt den Ball.

39. Minute: Große Chance für die Bayern! Schöner Doppelpass auf der linken Seite zwischen RIBERY und Kumpel ALABA, der dann das Leder scharf in den Strafraum flankt. Dort kommt ROBBEN angerauscht. Doch sein Schuss geht (weit) neben das Tor. Es bleibt bei der 1:0-Führung für die Gastgeber.

32. Minute: Jetzt wieder die Hertha. Nach einer Ecke kommt STARK mit dem Kopf an den Ball und lenkt den Ball knapp über das Tor. Gute Aktion der Berliner, die mutig bleiben und die Bayern immer wieder vor Probleme stellen.

25. Minute: Fast die Antwort der Gäste. KIMMICH lupft den Ball über seinen Gegenspieler und zieht im Strafraum der Berliner direkt ab. Doch der eigene Mann verhindert den Ausgleich, denn der Schuss von Kimmich wird von RIBERY ans Außennetz gelenkt.

23. Minute - TOR: IBISEVIC versenkt den fälligen Strafstoß sicher im Tor. Die nicht unverdiente Führung für die Hertha ist perfekt!

22. Minute: Fast die Führung für die Hertha. DUDA flankt auf IBISEVIC, doch NEUER pariert glänzend. Anschließend bringt BOATENG aber KALOU zu Fall und der Schiedsrichter gibt zurecht Elfmeter! Überflüssige Grätsche von Boateng - der Elfmeter wäre nicht nötig gewesen.

19. Minute: Starke Aktion von RIBERY, der auf der linken Seite seinen Verteidiger stehen lässt und dann auf LEWANDOWSKI flankt. Aber auch der Versuch des Polen landet nicht im, sondern neben dem Tor.

14. Minute: Ecke von JAMES. Der Ball fliegt in den Strafraum, wo BOATENG in der Luft stehend wartet und ganz knapp über den Querbalken köpft. Toller Kopfball des Verteidigers, allerdings ohne den gewünschten Erfolg. 

12. Minute: Anders als Leverkusen und Hoffenheim versucht Hertha nicht mit (über)harten Zweikämpfen den Bayern weh zu tun, sondern sie spielerisch vor Probleme zu stellen. Bisher klappt das auch ganz gut.

8. Minute: Die Gastgeber kommen über die rechte Seite. LAZARO flankt scharf in den Strafraum. Die Münchener Defensive steht aber sicher und bringt den Ball aus der Gefahrenzone. Auch der Nachschuss von IBISEVIC bringt nichts ein.

4. Minute: Die bayern versuchen die Partie von Beginn an an sich zu reißen, doch Hertha steht gut und spielt mutig mit.

ANPFIFF

20:27 Uhr: Das Olympiastadion ist übrigens ausverkauft, was nicht so oft vorkommt. Für einen stimmungsvollen Spieltag-Auftakt ist also gesorgt!

20:22 Uhr: Beide Trainer, die heute an der Seitenlinie stehen, kennen sich gut. Beide spielten einst für die Hertha und haben viel Respekt füreinander. Dardai sieht die Bayern unter dem neuen Chefcoach Kovac klar verbessert. "Bei Ballverlusten sind sie richtig aggressiv. Defensiv stehen sie besser. Das ist eine riesen Qualität."

Der gebürtige Berliner Kovac ist "sehr angetan" vom Ex-Kollegen: "Hertha hat sich super entwickelt unter Pal Dardai. Sie haben sich spielerisch sehr gut präsentiert. Es ist balltechnisch eine sehr versierte Mannschaft. Es wird eine Herausforderung im vollen Olympiastadion."

20:18 Uhr: Zum Auftakt des 6. Spieltags empfängt Hertha BSC den Rekordmeister aus München. Das Team von Trainer Niko Kovac will den fünften Sieg im sechsten Ligaspiel. Doch auch die Berliner sind gut in die Saison gestartet und würden bei einem Erfolg am Freitagabend punktetechnisch mit den Münchenern gleichziehen.

20:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt