Hannover gewinnt und stoppt Negativserie | Fußball | DW | 06.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Hannover gewinnt und stoppt Negativserie

Nach fünf Niederlagen in Folge feiert Hannover 96 wieder einen Sieg. Gegen Werder Bremen setzen sich die Gastgeber mit einer entschlossenen Vorstellung durch und sind (fast) alle Abstiegssorgen los.

Hannover gewinnt zum Auftakt des 29. Spieltages mit 2:1 (2:0) gegen Werder Bremen und sichert sich wichtige Punkte gegen den Abstieg. Harnik (17.) und Klaus (42.) erzielen die Treffer für die Gastgeber, die zum ersten Mal nach fünf verlorenen Partien wieder drei Punkte einfahren. Dafür gehen sie aggressiv und entschlossen in die Partie und gewinnen vor allem in der ersten Halbzeit mehr Zweikämpfe. Bremen kommt besser aus der Pause und durch Belfodil (74.) noch einmal zum Anschlusstreffer. In der spannenden Schlussphase bringen die Hannoveraner ihren Vorsprung mit etwas Glück über die Zeit. "Das war heute ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt", sagte Torschütze Martin Harnik nach der Partie, "Bremen kam in der zweiten Halbzeit verdient zum Anschlusstreffer, aber danach haben wir alles reingeworfen und das Ding über die Zeit gebracht." Bremens Angreifer Max Kruse bekannte: "Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit ziemlichen Mist gespielt."

 

HANNOVER - BREMEN 2:1 (2:0)

-------------

Schlusspfiff!

90.4 Minute: Freistoß für Bremen. Alle Werderaner gehen mit nach vorne. Aber die Aktion bringt nichts ein. 

90.+3 Minute: André Breitenreiter nimmt mit einem WECHSEL weiter Zeit von der Uhr: Klaus geht raus, Bazee ist drin.

90.+2 Minute: WECHSEL bei Hannover: Karaman kommt für Bebou

90.+1 Minute: Eggestein hat den Ausgleich auf dem Fuß, doch er verzieht.

88. Minute: GELB für Bremens Junuzovic. 

86. Minute: WECHSEL bei Hannover Elez raus, Schwegler rein.

85. Minute: Viel Dampf ist jetzt in der Partie. Bremen drückt, Hannover merkt gleichzeitig, dass es nötig ist wieder etwas nach vorne zu tun. Es geht hin und her. 

83. Minute: Gute Chance für Hannover. Bebou prüft Pavlenka, doch der Torhüter hat den Ball sicher. 

82. Minute: WECHSEL bei Werder: Eggestein geht raus, für ihn ist Rashica in der Partie.

76. Minute GELB für Langkamp. Der Bremer unterbricht einen Hannoveraner Konter per Foulspiel. 

75. Minute: Torschütze Belfodil taucht schon wieder völlig vor H96-Keeper Tschauner auf. Doch der pariert. Puh. Hannover etwas wackelig im Moment.  

74. Minute: TOOOOOOOOOR für die Gäste! Belfodil köpft den Bremer Anschlusstreffer zum 1:2. Toll gemacht. Aus zwölf Metern fliegt die Kugel unter die Latte und ins Netz.  

72. Minute: Harnik ist wieder zur Stelle. Doch Langkamp spitzelt ihm das Leder kurz vor dem Torschuss noch vom Fuß. 

69. Minute: Hannover im Moment nur bei Standards vor dem Tor von Bremen. Bleibt aber harmlos. Werder fehlt es an Präzision und Ballsicherheit. Das Team bemüht sich, das ist sichtbar, aber kann sich nicht entscheidend durchsetzen. 

61. Minute: GELB für Hannovers Füllkrug. Foulspiel. Völlig korrekt.  

57. Minute: Wieder ein eher zufällig vorgetragener Angriff von Werder. Diesmal bringt Kruse nicht genug Dampf in seinen Schuss.

54. Minute: Bremen kommt etwas entschlossener aus der Kabine. Junuzovic braucht im Strafraum zu lange für einen Abschluss. Der Ball landet bei Delaney, der zielt aber deutlich drüber. 

46. Minute: Weiter geht es in Hannover. Bremen hat in der Halbzeit GEWECHSELT: Junuzovic ist im Spiel, Kainz ging raus.

HALBZEIT! Hannover ging aggressiv in die Partie und gewann deutlich mehr Zweikämpfe. Bremen konnte sein schnelles Spiel nur selten nach vorn tragen. Die Gastgeber waren zudem effektiver: aus vier Torschüssen machten die 96er zwei Tore. Die Pausenführung geht in Ordnung. 

42. Minute: TOOOOOOR für Hannover. Klaus macht es!  Bakalorz wird im Strafraum freigespielt und versucht es mit einem gefühlvollen Heber. Sein Ball landet aber am Pfosten, prallt zurück in die Mitte, von wo Klaus nur noch einschieben muss.

34. Minute: Harnik kommt mit dem Kopf an den Ball, aber Bremens Keeper Pavlenka ist da. 

26. Minute: Kaum geschrieben, schon hat Bremen eine gute Chance, doch Delaneys Kopfball wird abgeblockt, Kruses Nachschuss geht deutlich drüber.  

25. Minute: Die Gastgeber führen verdient. Sind hellwach in die Partie gegangen, attackieren früh und lassen Bremen wenig zur Entfaltung kommen.  

23. Minute: Freistoß für Hannover. Die Flanke von Klaus streicht Füllkrug übers Haar. Ganz knapp, es wäre eine gute Kopfballmöglichkeit geworden.

Fußball Bundesliga Hannover 96 - Werder Bremen (picture-alliance/dpa/P. Steffen)

Nach längerer Durststrecke: Martin Harnik (r.) bejubelt seinen Führungstreffer

17. Minute: TOOOOR für Hannover - HARNIK trifft endlich wieder. Nach einer flachen Hereingabe von links ist Harnik am kurzen Pfosten und spitzelt ihn rein. Die Führung für die Gastgeber. 

14. Minute: Angriff über die linke Seite von Bremen. Die flache Hereingabe verpasst Eggestein in der Mitte. Es war die ERSTE GUTE MÖGLICHKEIT!

8. Minute. Die gut 4000 mitgereisten Fans von Werder machen richtig Radau. Auf dem Feld attackieren beide Teams früh. Noch ist nichts Gefährliches passiert.

1. Minute: Die Partie läuft! 

20:29 Uhr: Werder gewinnt die Seitenwahl. Gleich geht es los. Beste Bedingungen herrschen. Der Platz ist in gutem Zustand. Aus den Lautsprecherboxen tönt noch "Green Day"

20:20 Uhr: Sechs Punkte Vorsprung haben die Hannoveraner auf den Relegationsrang. Bei einer weiteren Niederlage und gleichzeitigen Siegen von Mainz und Wolfsburg würde es noch enger werden. 

20:15 Uhr: Dass die Bremer Kohfeldt halten möchten lässt sich nachvollziehen. In der Rückrundentabelle steht er mit seinem Team auf Rang drei , hinter Bayern und dem FC Schalke. Der 35-Jährige macht bisher einen guten Job.

20:09 Uhr: Bei Werder Bremen sind die Vorzeichen andere: Mit einer Erfolgsserie und 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen ist man dem Abstieg so gut wie enteilt. Unter der Woche wurde der Vertrag von Trainer Florian Kohfeldt bis 2021 verlängert. Seine Aufstellung heute sieht so aus: 

20:06 Uhr: Die Gastgeber aus Hannover haben fünf Spiele in Folge verloren und drohen in die Abstiegszone zu geraten. Mit dieser Elf soll nun endlich wieder ein Erfolgserlebnis her: 

20:05 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker! Auf dem Programm steht die Partie Hannover gegen Bremen, ein Nordderby bei bestem Frühlingswetter. 

Die Redaktion empfiehlt