Hamilton Schnellster im freien Training | Sport-News | DW | 04.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Hamilton Schnellster im freien Training

Mercedes macht Druck auf den Weltmeister: Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg fahren beim freien Training in Südkorea die schnellste und drittschnellste Runde. Weltmeister Vettel landet auf Rang zwei.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat im freien Training zum Großen Preis von Südkorea das Duell mit Mercedes-Pilot Lewis Hamilton knapp verloren und vorläufig den zweiten Platz belegt. Allerdings absolvierte der souveräne WM-Spitzenreiter die Runde in seinem Red-Bull-Boliden nur gut eine Zehntelsekunde langsamer als Hamilton. Unter wolkenlosem Himmel an der südwestlichen Küste der koreanischen Halbinsel wurde Hamiltons Teamkollege Nico Rosberg Dritter vor Mark Webber im zweiten Red Bull. Enttäuschend verlief das freie Training für Vettels ersten Verfolger im WM-Klassement: Ferrari-Star Fernando Alonso landete nur auf Platz sieben.

Nach sieben Grand-Prix-Siegen in diesem Jahr ist Vettel sein vierter WM-Titel in Serie kaum noch zu nehmen. Vor dem 14. von 19 Saisonrennen hat er 60 Punkte (247:187) Vorsprung auf Alonso im Ferrari.

jk/of(sid)