Goffin nach Sieg gegen Thiem im Semifinale | Sport | DW | 17.11.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Tennis

Goffin nach Sieg gegen Thiem im Semifinale

Das Halbfinale der ATP Finals in London ist komplett. Durch einen schnellen Zwei-Satz-Sieg zieht David Goffin in die Runde der letzten Vier ein. Dort trifft er auf den Top-Favoriten.

Der belgische Tennis-Profi David Goffin hat sich den letzten freien Platz im Halbfinale der Tennis-Weltmeisterschaft, den ATP World Tour Finals in London, gesichert und spielt dort gegen den noch ungeschlagenen Top-Favoriten Roger Federer. Der 26 Jahre alte Goffin besiegte souverän den Österreicher Dominic Thiem 6:4, 6:1 in dem entscheidenden Spiel um den Einzug in die Vorschlussrunde. Für den Belgier war es in seinem dritten Gruppenspiel der zweite Sieg.

Der Weltranglisten-Vierte Thiem schied nach seiner zweiten Niederlage in seiner dritten Partie aus. Goffin, der bei seinem ersten Auftritt bei den ATP Finals den angeschlagenen Topstar Rafael Nadal besiegt hatte, spielt nun am Samstag gegen Federer um den Einzug in das Finale.

Dimitrow weiter ungeschlagen

Im anderen Halbfinale der mit acht Millionen Dollar dotierten Hallenveranstaltung stehen sich ebenfalls am Samstag der Bulgare Grigor Dimitrow und Jack Sock gegenüber. Der US-Amerikaner hatte am Donnerstagabend das entscheidende Vorrundenspiel gegen den deutschen Profi Alexander Zverev gewonnen. Der äußerst formstarke Dimitrow wahrte seine weiße Weste in einer für den Turnierverlauf bedeutungslosen Partie durch ein 6:1 und 6:1 gegen den Spanier Pablo Carreno Busta, der nach dem ersten Spieltag für seinen verletzten Landsmann Rafael Nadal eingesprungen war.

asz/sw (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt