Giro d′Italia: Ackermann gewinnt Sprintetappe | Sport-News | DW | 12.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Giro d'Italia

Giro d'Italia: Ackermann gewinnt Sprintetappe

Pascal Ackermann holt sich gleich bei der ersten Sprintankunft seinen ersten Etappensieg und deklassiert namhafte Konkurrenten. Das Rosa Trikot des Gesamtersten trägt Primoz Roglic, der das Auftaktzeitfahren gewinnt.

Pascal Ackermann hat die zweite Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. Der 25-Jährige aus dem Team Bora-hansgrohe setzte sich auf dem Teilstück zwischen Bologna und Fucecchio nach 205 Kilometern im Massensprint durch. Er verwies den Italiener Elia Viviani und den Australier Caleb Ewan auf die Plätze. Die Führung im Gesamtklassement behauptete Top-Favorit Primoz Roglic aus Slowenien.

"Es ist meine erste Grand Tour, ich bin einfach so glücklich", sagte Ackermann und fügte hinzu: "Das war meine erste Chance, und wir haben es sofort geschafft, jetzt sind alle nur noch motivierter." Für Ackermann ist es der größte Triumph seiner noch jungen Laufbahn. Die Italien-Rundfahrt endet am 2. Juni nach 3578,8 Kilometern in Verona.

asz/ml (dpa)