Gasquet erreicht Halbfinale der US Open | Sport-News | DW | 05.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Gasquet erreicht Halbfinale der US Open

Zum zweiten Mal in der Geschichte der US Open steht ein Franzose in der Runde der letzten Vier. Dort erwartet Richard Gasquet allerdings ein ganz harter Brocken.

Ein Mal hat Richard Gasquet schon gegen Rafael Nadal gewonnen. Damals waren beide jedoch noch Jugendliche. "Er hat damals schon gekämpft wie verrückt und ist viel gerannt. Nach dem Match habe ich zu meinem Vater gesagt: Das ist ein großer Fighte", erinnert sich Gasquet an seinen Sieg als 13-Jähriger im erstes Duell gegen den Spanier bei einem Jugendturnier in Tarbes in Frankreich. Danach aber gewann nur noch Nadal. 0:10 lautet die Profi-Bilanz Gasquets gegen den Spanier.

Nadal souverän

Im Viertelfinale gegen den an Nummer vier gesetzten Spanier David Ferrer bewies Gasquet Durchhaltevermögen. Der 27-Jährige gewann nach knapp dreieinhalb Stunden in fünf Sätzen mit 6:3, 6:1, 4:6, 2:6 und 6:3. Gasquet ist erst der zweite Franzose, der bei dem Grand-Slam-Turnier in New York die Vorschlussrunde erreicht: Cedric Pioline hatte 1993 das Endspiel und 1999 das Halbfinale erreicht. Gasquets nächster Gegner Rafael Nadal hatte in seinem Viertelfinalspiel keine Mühe. Der Weltranglistenzweite besiegte seinen spanischen Landsmann Tommy Robredo glatt in drei Sätzen mit 6:0, 6:2 und 6:2.

Kokain-Kuss

Gasquet steht nach Wimbledon 2007 zum zweiten Mal in seiner Karriere unter den besten vier eines Grand-Slam-Turnier. Für Schlagzeilen sorgte der Franzose 2009, als er beim Turnier in Key Biscayne positiv auf Kokain getestet wurde. Gasquet gab an, er sei versehentlich mit der Droge in Berührung gekommen, als er in einem Nachtclub in Miami eine Frau geküsst habe. Er wurde lediglich für zwei Monate gesperrt.

Asarenka gegen Pennetta, Williams gegen Li

Bei den Frauen ist das Halbfinale bereits komplett. Die Weltranglisten-Zweite Victoria Asarenka gewann gegen die Slowakin Daniela Hantuchova in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:3. Die Weißrussin trifft in der Runde der letzten vier auf die Italienerin Flavia Pennetta, die sich gegen ihre Landsfrau Roberta Vinci in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:1 durchsetzte. Das andere Halbfinale bestreiten die Chinesin Li Na und Titelverteidigerin Serena Williams aus den USA.

sn/asz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt