Fußball: Keine Spiele in Japan bis April | Sport-News | DW | 15.03.2011
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Fußball: Keine Spiele in Japan bis April

In der japanischen Liga wird es bis Anfang April keine Spiele mehr geben. Das hat der Liga-Verband wegen der Erdbebenkatastrophe und deren Folgen beschlossen. Zudem wurden die Heimspiele der japanischen Vereine in der asiatischen Champions League verschoben. Betroffen sind die Partien Nagoya Grampus gegen Al-Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kashima Antlers gegen den australischen Spitzenclub Sydney FC. (ab,sid,dpa)

  • Datum 15.03.2011
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/R9KG
  • Datum 15.03.2011
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/R9KG