Frankfurt scheitert dramatisch an Chelsea | Sport | DW | 09.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa League

Frankfurt scheitert dramatisch an Chelsea

Eintracht Frankfurt scheitert in einer nervenaufreibenden Partie am FC Chelsea. Über 120 Minuten finden die beiden Teams keinen Sieger, im Elfmeterschießen haben die Blues dann die besseren Nerven.

CHELSEA - FRANKFURT 4:3 i.E. (1:1, 1:1, 1:0)

----------

Der FC Chelsea beendet die Fußball-Festspiele von Eintracht Frankfurt in der Europa League in einem Elfmeter-Krimi und damit den Traum vom ersten Finale der Hessen in einem internationalen Wettbewerb seit 39 Jahren. Eine Woche nach dem 1:1 im Hinspiel gewinnen die Londoner das zweite Duell an der Stamford Bridge im Elfmeterschießen mit 4:3 (1:1, 1:1, 1:0) und dürfen sich nun auf das Endspiel am 29. Mai in Baku freuen, wo Stadtrivale Arsenal, der sich im anderen Halbfinale gegen den FC Valencia durchsetzten konnte, auf die Blues wartet.

Hinteregger und Paciencia verschießen 

Chelsea-Torhüter Kepa Arrizabalaga parierte im dramatischen Schlussakt die Elfmeter von Martin Hinteregger und Gonçalo Paciência, Trapp hatte zuvor gegen Azpilicueta gehalten. Nach den Aufholjagden des FC Liverpool und von Tottenham Hotspur in der Champions League, blieb das dritte Fußball-Wunder binnen drei Tagen zum Leidwesen der aufopferungsvoll kämpfenden Frankfurter aus. Ruben Loftus-Cheek hatte Chelsea in der 28. Minute Führung gebracht, Luka Jovic (49.) brachte die Eintracht in einem über 120 Minuten intensiv geführten, packenden Halbfinal-Rückspiel zurück ins Rennen, das am Ende doch verloren ging. 
 

ELFMETER: TOR - EDEN HAZARD verwandelt! CHELSEA IM FINALE!

ELFMETER: VERSCHOSSEN - GONCALO PACIENCIA verschießt! Er wartet lange und schaut nur auf den Ball.

ELFMETER: TOR - DAVID LUIZ verwandelt sicher mit viel wucht ins linke Eck! 

ELFMETER: VERSCHOSSEN - MARTIN HINTEREGGER verschießt! Der Frankfurter schießt den Ball voll mittig, Arrizabalaga bleibt stehen und hält. 

ELFMETER: TOR - JORGINHO verwandelt frech, lässt Trapp aussteigen und schiebt dann cool unten links ein. 

ELFMETER: TOR - DE GUZMAN verwandelt! 

ELFMETER: VERSCHOSSEN - CESAR AZPILICUETA verschießt! Der Spanier will ihn unten rechts reinschieben, doch Trapp ist schnell unten, streckt sich und hält. 

ELFMETER: TOR - LUKA JOVIC verwandelt! Auch hier war der Keeper fast dran, doch Jovics Schuss ist gut platziert. 

ELFMETER: TOR - ROSS BARKLEY verwandelt! Trapp war in der richtigen Ecke, aber der Schuss war zu scharf. 

ELFMETER: TOR - SEBASTIEN HALLER verwandelt den ersten Elfer. Wartet ganz cool und schiebt dann unten links ein. 

ELFMETERSCHIEßEN: Die Frankfurter fangen an, es geht auf das Tor, hinter dem die Eintracht-Fans stehen. Erster Schütze ist Haller. 

ABPFIFF - ES GIBT ELFMETERSCHIEßEN

120.+2 Minute: Langer Ball von de Guzmann, im Strafraum kann David Luiz gerade noch vor Haller klären.  

120.+1 Minute: Jovic ist es jetzt, der mit dem Ball nach vorne marschiert und dann auf Haller gibt, der den Ball zunächst vertendelt, dann aber gefoult wird. Fraistoß Eintracht. 

120. Minute: David Luiz treibt den Ball nochmal nach vorne, findet aber keine Anspielstation. 

118. Minute: WECHSEL - Gacinovic verlässt ausgepowert das Feld, es kommt GONCALO PACIENCIA

117. Minute: Hazard will Hinteregger im Strafraum austanzen, doch der Österreicher, der eine überragende Vorstellung zeigt, bleibt cool und läasst den Belgier auflaufen. 

116. Minute: Der Ball zappelt im Netz! Trapp hat den Ball fest in der Hand, als Azpilicueta ihn angeht und den Ball dadurch über die Linie befördert. Da er Trapp aber berührt, zählt der Treffer nicht. 

115. Minute: Zappacosta nimmt am Sechzehner maß und zieht ab, Trapp lenkt den Ball mit einem starken Reflex noch über das Tor. 

114. Minute: Wieder läuft ein Konter über Kostic, der aber Jovic mit seinem Ball nicht findet. 

114. Minute: Zapacosta hat wieder Platz und Zeit, auf rechts - dieses Mal blockt Hinteregger seine Flanke. 

112. Minute: Drama im Eintracht-Strafraum: Emerson geht in die Box und zieht ab. Trapp hält zunächst, doch der Ball fällt dem Brasilianer wieder vor die Füße, ehe Hinteregger angerauscht kommt und mit einer weltklasse Grätsche klärt. Doch Hinteregger und Emerson knallen derart heftig zusammen, dass beide zunächst liegen bleiben. 

111. Minute: Frankfurt befreit sich mit Kombinationsspiel auf engstem Raum, dann geht Kostic steil, der aber einfach nicht mehr kann. 

110. Minute: Zappacosta mit viel Platz auf rechts, doch Falette kann seine Flanke zur Ecke klären.  

109. Minute: Jovic behauptet stark den Ball, doch es sind zu wenig Mitspieler mitaufgerückt, die Eintracht spielt erstmal wieder hintenrum.  

108. Minute: De Guzmann schickt da Costa, dessen Flanke David Luiz zum Einwurf klärt.  

107. Minute: Haller hat noch Sprit im Tank und läuft früh an.  

WIEDERANPFIFF VERLÄNGERUNG

HALBZEIT VERLÄNGERUNG

107. Minute: De Guzmann bringt den Ball rein, Haller mit dem Kopfball, den Zappacosta kurz vor der Linie klären kann. 

106. Minute: Haller schickt da Costa, dessen Flanke zur Ecke geklärt wird.  

106. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.  

105. Minute: Freistoß für die Blues: Hazards Ball kommt scharf rein, Trapp ist mit den Fäusten zur Stelle. 

103. Minute: Hasebe klärt klasse gegen Barkley, der zu unrecht Foul reklamiert. 

102. Minute: Pedro will auf Hazard durchstecken, aber Abraham hat noch den Fuß dazwischen. 

102. Minute: Pedro kommt nach einer Kopfballabwehr an den Ball, doch dann stellt Hinteregger den Spanier, bevor er schießen kann. 

100. Minute: Kostic macht mit letzter Kraft 30, 40 Meter auf dem linken Flügel und serviert perfekt für Haller, der den Ball nur mit der Sohle erwischt, so dass David Luiz auf der Linie klären kann - das MUSS eigentlich das 2:1 sein. 

100. Minute: Haller setzt sich im Luftkampf gegen Luiz durch, doch der Ball trudelt Arrizabalaga in die Arme. 

99. Minute: Barkley sucht Hazard, den Hinteregger aber in überragender Manier abläuft. 

97. Minute: Riesenschnitzer von Hasebe im Aufbau, der Chelsea-Konter läuft über Hazard, doch die Hereingabe von Zappacosta kann Hasebe dann klären. 

97. Minute: Ecke für die Eintracht: der allerdings zu kurz gerät.

96. Minute: WECHSEL - Sarri bringt einen frischen Stürmer: GONZALO HIGUAIN kommt, Giroud geht raus. 

95. Minute: Azpilcueta kommt nach einer Ecke aus kurzer Distanz an den Ball und setzt diesen nur knapp drüber.  

93. Minute: Barkley hat Platz und sucht in der Mitte Pedro. Falette geht mit einer perfekt getimeten Grätsche dazwischen. 

92. Minute: Ecke Frankfurt, Falette kommt im Luftduell nicht an den Ball - Barkley war da mit dem Ellbogen ein wenig dabei. 

91. Minute: Kostic und Pedro rasseln im Zweikampf zusammen, der Frankfurter bleibt zunächst liegen. Geht aber wohl weiter. 

ANPFIFF VERLÄNGERUNG

ABPFIFF - es gibt Verlängerung

Europa League - FC Chelsea v Eintracht Frankfurt (Getty Images/AFP/O. Greenwood)

Luka Jovic bringt Frankfut mit seinem Tor zum 1:1 ins Spiel zurück

90.+5 Minute: Nochmal ein Freistoß für die Eintracht, Luiz klärt zur Ecke - die Nachspielzeit ist um.

90.+5 Minute: Frankfurt wirkt stehend K.o und muss sich in die Verlängerung retten. 

90.+4 Minute: Nochmal Ecke Chelsea, Trapp kann vor dem einköpfbereiten David Luiz abfangen. 

90.+2 Minute: WECHSEL - Chelsea schnürt die Eintracht jetzt am eigenen Starfraum ein - Hütter nimmt durch einen Wechsel Druck raus: SEBASTIEN HALLER kommt für Ante Rebic.

90.+1 Minute: DAVID ABRAHAM und JONATHAN DE GUZMANN sehen für Fouls binnen weniger Augenblicke die Gelbe Karte. 

90.+1 Minute: Die letzte Minute der regulären Spielzeit ist um. Es gibt fünf Minuten obendrauf. 

89. Minute: Kostic treibt den Ball über den halben Platz und gibt dann klug raus auf Jovic, der sich im Zweikampf aber festläuft. 

88. Minute: Mehr zufällig kommt Giroud an den Ball und zieht ab - Trapp hält, lässt aber nicht ganz sicher nach vorne abprallen - ohne Konsequenzen. 

87. Minute: Zappacosta hat sträflich viel Platz im Mittelfeld, macht dann aber Langholz. Trapp kann den Ball unbedrängt abfangen. 

85. Minute: WECHSEL - Torschütze Loftus-Cheek geht unter den Pfiffen der Chelsea-Anhänger, die aber Trainer Sarri gelten, vom Platz. Für ihn kommt ROSS BARKLEY. 

85. Minute: De Guzman nimmt den Freistoß, der aber in der aufsteigenden Chelsea-Mauer hängen bleibt. 

84. Minute: Azpilicueta legt Rebic, es gibt Freistoß ca. 18 Meter vor dem Tor der Blues. 

82. Minute: CESAR AZPILICUETA geht mit offener Sohle und gehobenem Bei gegen Gacinovic rein, der Ball war längst weg. Der Spanier sieht dafür Gelg, Rot wäre die richtige Entscheidung gewesen. 

81. Minute: Missverständnis bei Chelsea, Rebic und Jovic gehen nach vorne, müssen den Angriff aber abbrechen, weil Chelsea stark in der Rückwärtsbewegung ist. 

80. Minute: Kovacic blockt eine Flanke von Kostic zur Ecke. Die bringt aber nichts ein. 

78. Minute: Hazard setzt sich auf links durch, dann kommt der Ball über Umwege zu Zappacosta, dessen Schuss Trapp erst spät sieht und so gerade eben noch zur Seite abwehren kann. 

75. Minute: Mit einem Tor wäre die Eintracht wohl im Finale und es ist bemerkenswert, wie dominant das Team von Adi Hütter hier in der 2. Halbzeit agiert. 

74. Minute: Starke Balleroberung der Eintracht, doch Rebic probiert es in der Mitte selber, anstatt auf Kostiv auf dem Flügel zu geben, der dort viel Platz hat. 

74. Minute: WECHSEL - Christensen muss verletzt vom Platz, für ihn kommt DAVIDE ZAPPACOSTA.

71. Minute: David Luiz zieht aus 35 Metern ab, sein Schuss ist aber eher eine Verlegenheitsaktion, als eine Torchance.  

70. Minute: WECHSEL - Rode, der sich das Knie verdreht hat, humpelt in die Kabine. Adi Hütter bringt für ihn kommt JONATHAN DE GUZMANN

68. Minute: Rode hat sich im Zweikampf mit Pedro verletzt und muss an der Seitenlinie behandelt werden. 

67. Minute: Emerson setzt sich auf links durch und findet in der Mitte Giroud, den Hinteregger aber erfolgreich stören kann. 

65. Minute: Kostic erläuft einen Ball stark, doch seine Flanke findet in der Mitte keinen Abnehmer.  

64. Minute: Da Costa treibt den Ball nach vorne und hat Platz, doch dann wird die Szene abgepfiffen, weil Rebic Christensen beim kreuzen in die Hacken läuft. 

64. Minute: Hasebe probiert es mit einem langen Ball, der Kostic allerdings nicht erreicht. 

63. Minute: Da Costa hat auf rechts viel Platz, doch statt in den Rücken der Abwehr auf die Mitgelaufenen zu flanken, zieht er den Ball zu nah ans Tor. 

62. Minute: WECHSEL - Die Blues wechseln offensiv. Willian geht runter, der Spanier PEDRO kommt. 

61. Minute: Azpilicueta findet in der Mitte Giroud, der es aus der Drehung probiert, aber im Fallen nicht abschließen kann. 

59. Minute: Gacinovic probiert es mit einem trockenen Volleyschuss, den Arrizabalaga noch wegfausten kann. Den zweiten Ball nimmt Kostic, legt ihn aber am langen Pfosten vorbei. 

59. Minute: Frankfurts Pressing ist stark und effektiv. Die Eintracht kommt immer wieder zu Balleroberungen. 

58. Minute: Rebic probiert es nach feiner Kombination mit dem Rücken zum Tor gegen drei und kommt fast durch. Aber eben nur fast. 

57. Minute: David Luiz mit einem langen Diagonalball, der perfekt für Willian kommt, dessen Abschluss an Konsequenz vermissen lässt. Trapp kann zupacken. 

55. Minute: Kovacic erobert den Ball, schaltet schnell und sucht den startenden Hazard. Der Ball des Kroaten ist aber leicht zu steil für den Belgier. 

53. Minute: Schöne Kombination von Kostic und Gacinovic, dann probiert Rode es mit der Seitenverlagerung, sein Ball geht aber ins Aus. 

52. Minute: MATTEO KOVACIC geht mit offener Sohle zum Ball und senst Falette mit um. Es gibt Gelb, Kovacic hätte sich über Rot aber nicht beschweren können.  

51. Minute: Giroud nimmt aus der Distanz Maß, sein Schuss rauscht aber am Tor von Trapp vorbei.  

49. Minute: TOR - Nach einem schweren Fehler im Spielaufbau der Blues geht es schnell: LUKA JOVIC lässt abtropfen auf Gacinovic, der wieder auf den Serben gibt, der freistehend und überlegt vollstreckt. 

49. Minute: Viel Platz für Rebic auf links, dann probiert er es mit der Flanke, die gleich zwei Chelsea-Spielern an die Hand springt. Es gibt keinen Elfmeter - diskutabel! 

47. Minute: DAVID ABRAHAM kann den startenden Hazard nur am Trikot halten und sieht dafür die Gelbe Karte!

46. Minute: Kostic hat nach feiner Kombination im Mittelfeld auf links Platz, doch sein Schussversuch wird geblockt. 

WIEDERANPFIFF

Europa League - FC Chelsea v Eintracht Frankfurt (Reuters/H. McKay)

28. Minute: Ruben Loftus-Cheek bringt die Blues in Führung

Chelsea führt zur Pause verdient mit 1:0 gegen Frankfurt und wäre mit diesem Ergebnis im Europa-League-Finale. Die Eintracht, die in London gut und energisch beginnt und Chancen durch Jovic und Da Costa hat, gerät mit fortlaufender Spielzeit aber mehr und mehr unter Druck.

Beim Kopfball von David Luiz kann Hasebe noch auf der Linie klären, doch wenige Minuten später findet Hazard mit einem Traumpass Loftus-Cheek, der cool ins lange Eck verwandelt (28. Minute). Chelsea in der Folge mit deutlichem Übergewicht und den klar besseren Chancen.

HALBZEIT

45. Minute: Falette probiert es nochmal mit einem langen Ball, findet aber den startenden Kostic nicht. 

44. Minute: Chelsea will das jetzt auslaufen lassen und lässt es im Spielaufbau locker angehen. 

42. Minute: Jovic erobert den Ball, legt dabei aber auch Loftus-Cheek - Freistoß Chelsea. 

39. Minute: Loftus-Cheek schickt Hazard, der auf dem Flügel Dampf macht und mit seiner zweiten Hereingabe nach Hintereggers Abwehr den freien Loftus-Cheek findet, dessen Schuss noch zur Ecke abgefälscht wird. 

38. Minute: SIMON FALETTE geht viel zu hart von hinten gegen Willian zu Werke und sieht absolut zurecht die Gelbe Karte. 

37. Minute: Langer Ball auf Rebic, der im Strafraum David Luiz aussteigen lassen will, aber am Brasilianer hängen bleibt. 

35. Minute: Rebic hat viel Platz und gibt dann auf Jovic, der einen kurzen Haken schlägt und mit seinem Schuss dann aber an David Luiz hängen bleibt.  

32. Minute: Hazard und Loftus-Cheek behindern sich gegenseitig, doch dann kommt Emerson auf dem Flügel zum Flanken, findet aber keinen Abnehmer. 

31. Minute: Rebic bleibt im Strafraum hängen und gibt zurück - anschließend gibt es Ecke für Frankfurt, die aber nichts einbringt. 

28. Minute: TOR -  RUBEN LOFTUS-CHEEK mit dem 1:0 für die Blues. Hazard setzt sich bärenstark gegen Rode durch, schlägt einen Haken und spielt dann den Ball perfekt in die Lücke, wo der englische Nationalspieler frei ist und nach kurzer Mitnahme ins lange Eck vollstreckt. 

27. Minute: Kovacic schickt Azpilicueta auf rechts, der Spanier hat viel Platz, bringt seine Flanke aber nicht an den Mann.

26. Minute: Frankfurt ist gerät hier in den letzten Minuten mehr und mehr unter Druck. Sieht man auch bei Chelseas Rückgabe, der die Eintracht-Offensive nicht mehr so aggressiv hintergeht, wie noch zu Beginn. 

24. Minute: Freistoß Chelsea - Willian bringt den Ball von links rein, sein scharfer Ball findet David Luiz, dessen Kopfball Hasebe gerade noch von der Linie kratzen kann. 

23. Minute: Willian setzt sich schön durch, gibt auf Hazard, der Emerson auf links findet. Und der wiederrum findet im Zentrum Giroud, dessen Schuss Trapp gerade noch entschärfen kann. 

21. Minute: Jovic hat den Arm gegen Loftus-Cheek draußen und reißt ihn um - Gelb gibt es nicht. 

19. Minute: Jetzt mal wieder hoher Druck der Eintracht, der Azpilicueta zum Fehler zwingt und den Gästen einen Einwurf bringt.  

16. Minute: Einwurf Chelsea, der Ball trudelt von einem Frankfurter Bein ins Toraus - Ecke für die Blues.

14. Minute: Jovic setzt sich am Strafraumeck stark gegen David Luiz durch und flankt nach innen, wo Da Costa mit einem satten Volley direkt abschließt. Arrizabalaga vereitelt das Tor mit einer Glanzparade im kurzen Eck.

14. Minute: Kostic nimmt den Ball und probiert es mit einem Flachschuss, der aber am Fuß von David Luiz hängen bleibt - da war mehr drin. 

13. Minute: Jorginho mit einem Handspiel - gute Freistoßmöglichkeit für Frankfurt aus ca. 18 Metern Entfernung. 

11. Minute: Willian ist auf rechts durch und sucht in der Mitte Giroud. Der verpasst und dann bringt Da Costa Loftus-Cheek zu Fall - kein Elfmeter, ganz normaler Zweikampf, Ecke Chelsea.

10. Minute: Jorginho hebelt die Frankfurter Abwehr mit einem langen Ball aus, Hazard startet blitzschnell ein, kann den Ball aber mit der Fußspitze nicht kontrollieren. 

8. Minute: Hazard setzt sich in der Mitte durch und gibt weiter auf Emerson, dessen Flanke von links aber zu nach am Tor ist - Trapp packt zu. 

7. Minute: Loftus-Cheek setzt sich mit viel Dynamik in der Mitte durch, verpasst aber den richtigen Moment für ein Abspiel nach außen. 

7. Minute: David Luiz probiert es mit einem langen Ball nach vorne - doch der gerät zu steil und trudelt ins Toraus. 

5. Minute: Trapp wird unter Druck gesetzt und schlägt den Ball schräg weg - Abraham kann per Kopf nur noch ins Aus verlängern. 

4. Minute: Die tritt Rode und er findet den Kopf von Jovic, doch der Serbe platziert seinen Kopfball zu mittig - kein Problem für Arrizabalaga.

4. Minute: Kostic probiert es mit einer Flanke von links, die Emerson aber per Kopf klären kann - Ecke Frankfurt.

2. Minute: Frankfurt läuft Chelsea maximal hoch an, Jovic geht dem Ball bis zum gegnerischen Fünfmeterraum hinterher. 

1. Minute: Chelsea stößt an. 

ANPFIFF

20:50 Uhr: London ist Schwarz-Weiß - Tausende Fans begleiten die Eintracht beim Halbfinal-Rückspiel nach London. Im Vorfeld des Spiels bevölkerten die SGE-Anhänger die Straßen der britischen Hauptstadt. 

20:45 Uhr: Kovac drückt Ex-Team die Daumen - In der Vorsaison gewann Bayern-Trainer Niko Kovac sensationell den DFB-Pokal gegen sein heutiges Team. In dieser Saison hofft auch der Ex-Eintracht-Coach auf den ganz großen Frankfurter Wurf. "Ich werde wieder dabei sein und wieder meine SMS verschicken und hoffen, dass das Wunder, was nötig ist, geschieht. Es geht über Leidenschaft, Mentalität und unbedingten Willen. Man kann als Underdog gewinnen. Das haben wir im letzten Jahr gezeigt", sagte Kovac vor der Partie in London.

20:45 Uhr: Die Aufstellungen - Chelsea: 1 Arrizabalaga - 28 Azpilicueta, 27 Christensen, 30 Luiz, 33 Emerson - 5 Jorginho - 12 Loftus-Cheek, 17 Kovacic - 22 Willian, 18 Giroud, 10 Hazard

Frankfurt: 31 Trapp - 19 Abraham, 13 Hinteregger, 3 Falette - 24 da Costa, 20 Hasebe, 17 Rode, 10 Kostic - 11 Gacinovic - 8 Jovic, 4 Rebic

Schiedsrichter: Ovidiu Hategan (Rumänien)

20.45 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt