″Fack ju Göhte″ wird 2014 fortgesetzt | Aktuell Kultur | DW | 09.01.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

"Fack ju Göhte" wird 2014 fortgesetzt

Die Schulkomödie "Fack ju Göhte" war 2013 der erfolgreichste Film an den deutschen Kinokassen - noch vor "Django Unchained" von Quentin Tarantino. Nun soll es eine Fortsetzung des deutschen Überraschungserfolgs geben.

Rund 5,5 Millionen Zuschauer haben sich den Film im vergangenen Jahr angesehen. In "Fack ju Göhte" spielt Elyas M'Barek den Ex-Sträfling Zeki Müller, der als Aushilfslehrer arbeitet. M'Barek hatte bereits in der deutschen Komödie "Türkisch für Anfänger" mitgewirkt. In beiden Filmen führte Bora Dagtekin Regie.

Sechs Millionen Zuschauer

Anfang Januar (07.01.2014) kaufte sogar der sechsmillionste Zuschauer in Deutschland eine Kinokarte für "Fack ju Göhte". Den US-Western "Django Unchained" auf Platz Zwei sahen sich 2013 immerhin 4,4, Millionen Menschen an. Für die Kinocharts zählt Media Control GfK die Besucherzahlen aller rund 4640 Kinoleinwände in Deutschland.

Fortsetzung folgt

"Es wird auf jeden Fall 'Fack ju Göhte 2' geben", sagt Martin Moszkowicz, Vorstand bei Constantin Film in München, die den Kinoerfolg produziert haben. Noch in diesem Jahr gehe das Filmteam in die Produktion, 2015 soll die Fortsetzung dann ins Kino kommen.

kap/nf (dpa)

Die Redaktion empfiehlt