Extrem hoch: Hotelpreise bei WM in Russland | Sport | DW | 04.01.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball-WM 2018

Extrem hoch: Hotelpreise bei WM in Russland

Hotelpreise während einer Fußball-WM sind immer hoch, doch in Russland wird es besonders teuer. Den Vorschlag des Kartellamts, die Preise für Hotelübernachtungen zu regulieren, lehnt das Wirtschaftsministerium ab.

Wie kommt man dahin und wo übernachtet man? Vor jeder großen Fußball-Meisterschaft sind das die zwei zentralen Fragen für Fans, die ihre Tickets bereits gesichert haben. Im Sommer wird Russland zum ersten Mal eine Weltmeisterschaft ausrichten. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird ihre ersten Spiele in Moskau, Sotschi und Kasan beschreiten.

Spitzenreiter Moskau

Sein erstes Spiel führt das Team vom Trainer Joachim Löw nach Moskau. Auf dem Olympiastadion-Luschniki geht es am 17. Juni gegen Mexiko. Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es? Als Orientierung könnte man die Drei- bis Fünfsternehotels mit besten Bewertungen auf einem der weltweit führenden Internet-Reiseportal nehmen. Eine Übernachtung für zwei Personen im 5-Sterne-Boutique-Hotel "The Rooms", nicht weit von der Stadtmitte, würde umgerechnet rund 1220 Euro kosten*. Einen Monat davor, Mitte Mai, ist das gleiche Zimmer für rund 160 Euro zu haben. Der Preis für den Spieltag ist damit um 750 Prozent höher.

Russland WM 2018 - Luschniki-Stadion

Luschniki-Stadion

Ein nicht weit vom Kreml gelegenes 4-Sterne-Hotel, "Villa Kadashi", ist nur unwesentlich günstiger. Eine Übernachtung für zwei Personen am 17. Juli würde umgerechnet 900 Euro kosten. Im Mai dagegen wäre der Preis rund 250 Euro. Wer eine preiswertere Alternative sucht, könnte das 3-Sterne-Hotel "Esquire" nehmen, ebenfalls in der Stadtmitte. Ein Zimmer am Spieltag der deutschen Mannschaft im Juni würde rund 235 Euro kosten. Im Mai dagegen wäre das gleiche Zimmer für die Hälfte dieser Summe zu haben.

Insgesamt, so der Eindruck, würden Hotelpreise in Moskau während der WM dramatisch steigen, besonders (um mehr als das Achtfache) im teuren Segment.

Auch in der Provinz steigen die Preise

Am 23. Juni spielt Deutschland gegen Schweden in Sotschi am Schwarzen Meer. 5-Sterne-Hotels für diesen Tag sind bereits ausgebucht. Ein Luxus-Zimmer (normale sind ebenfalls ausgebucht) im 4-Sterne-Hotel "Swesdnyj" würde umgerechnet rund 290 Euro kosten. Im Mai wäre das gleiche Zimmer für weniger als die Hälfte buchbar. Deutlich günstiger wäre das 3-Sterne-Hotel "Zwetnoj 5". Eine Übernachtung am Spieltag würde 130 Euro kosten, einen Monat davor ist der Preis dreimal so niedrig.

Das letzte Spiel der Gruppenphase führt die deutsche Mannschaft nach Kasan, eine Stadt rund 825 Kilometer östlich von Moskau. Dort geht es am 27. Juni gegen Südkorea. 5- und 4-Sterne-Hotels an diesem Tag sind bereits ausgebucht. Ein Zimmer im 3-Sterne-Hotel "Objekt 784" würde rund 90 Euro kosten. Im Mai dagegen wäre der Preis um das Dreifache günstiger.

Video ansehen 01:59
Jetzt live
01:59 Min.

Russland fiebert Fußball-WM 2018 entgegen

Staatliche Obergrenze

Die Lage vor der WM in Brasilien 2014 war ähnlich. Nach Angaben des Verbandes russischer Reiseveranstalter stiegen die Preise in brasilianischen Hotels fast um das Doppelte im Vergleich zwischen Man und Juni.

Um einem dramatischen Anstieg vor der WM in Russland vorzubeugen, schlug das russische Kartellamt vor, die Preise für Hotelübernachtungen während großer Events zu regulieren. Doch das Wirtschaftsministerium lehnte ab.

Einen bestimmten Rahmen hat der Staat trotzdem eingeführt. So beschloss die Regierung im Februar 2016, dass ein Luxus-Zimmer in einem 5-Sterne-Hotel in Moskau nicht mehr als ungerechnet 3670 Euro kosten darf. Auch für billigere Hotels und Zimmer in Moskau und anderen WM-Austragungsorten wurden maximale Preise festgelegt. Wer dagegen verstößt, muss mit einer Geldstrafe rechnen. Die staatliche Reiseagentur "Rosturism" droht, schwarze Schafe in eine Liste einzutragen. Allerdings scheint diese Maßnahme eher formell zu sein und würde nur ein Imageschaden bedeuten.

Flugtickets noch nicht angehoben

Doch es gibt auch gute Nachrichten für Fußballfans, die gerade eine Reise zur WM nach Russland planen. Zum einen können diejenigen, die bereits Tickets für Spiele und einen Fanpass haben, kostenlos mit Sonderzügen zwischen den WM-Städten reisen. Allerdings dürfte nicht jeder bereit sein, einen ganzen Tag etwa von Moskau nach Sotschi unterwegs zu sein.

Für Flugreisende sieht es auch nicht schlecht aus. Die Ticketpreise während der WM dürften laut Portal Aviasales nicht höher sein als sonst. Wer jetzt für Juni einen Flug etwa von Moskau nach Sotschi oder Kasan bucht, sieht noch keinen Unterschied im Vergleich zu Mai.

*Hier und weiter geht es um den Preis für ein gehobenes Zimmer an Spieltagen der deutschen Mannschaft, sollten Standardzimmer ausgebucht sein. Es werden Preise für identische Zimmer im Mai verglichen.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema