Ex-Sprinter Bolt im Probetraining in Australien | Sport-News | DW | 21.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball international

Ex-Sprinter Bolt im Probetraining in Australien

"Der erste Tag ist immer der härteste." So lautet das Fazit von Ex-Sprint Star Usain Bolt nach seinem ersten Probetraining bei den Central Coast Mariners. Der Jamaikaner hat einen Traum: Fußballprofi werden.

Der frühere Sprint-Superstar Usain Bolt ist beim australischen Fußballklub Central Coast Mariners ins Training eingestiegen. Bolt, der am heutigen Dienstag seinen 32. Geburtstag feiert, soll auf unbestimmte Zeit beim Erstligisten vorspielen, um sich für einen Vertrag zu empfehlen. Beim ersten Auftritt zeigte der Quereinsteiger zumindest Ansätze. "Ich habe mich gut gefühlt", sagte der Jamaikaner nach der ersten 45-minütigen Einheit. "Es ist wie in der Leichtathletik. Der erste Tag ist immer der härteste", so Bolt. 

Für den Klub aus Gosford, 75 Kilometer nördlich von Sydney, beginnt die Saison in der A-League Ende Oktober. Im für ihn besten Fall ist der achtmalige Olympiasieger dann dabei. "Ich setze mir keine Ziele", sagte Bolt, "ich werde einfach arbeiten. Ich bin hier, um zu lernen und besser zu werden." Bolt möchte natürlich am liebsten im Sturm spielen, "aber der Trainer entscheidet, wo ich eingesetzt werde." Chefcoach Mike Mulvey stellte Nervosität bei seinem neuen Schützling fest. "Aber es war sein erster Tag. Er ist ein fantastischer Athlet, und wir sind begeistert, dass er hier bei uns ist."

Im Frühling hatte Bolt bereits beim Bundesligisten Borussia Dortmund eine Trainingseinheit mitgemacht, das wohl aber eher zu PR-Zwecken. Überhaupt ziehe es Bolt, der selbst von sich sagt, dass er ständig von großen Dingen träume, eher nach England. "Einer meiner größten Träume ist es, für Manchester United zu spielen. Und wenn es nur fünf Spiele wären oder eins. Ich bin ein echter Fan."

sw/asz (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt