Europas Jugend - Europas Zukunft? | Nahaufnahme - Die aktuelle Reportage | DW | 20.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahaufnahme

Europas Jugend - Europas Zukunft?

Bei der Europawahl 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering. Vor der Europawahl 2019 fragen wir: Ist Europa bei der Jugend out? Oder einfach schon zu selbstverständlich geworden?

Video ansehen 28:36

Der Film reist quer durch Europa und stellt junge Aktivist/innen vor, die sich für oder gegen Europa engagieren. Diana zur Löwen zum Beispiel. Die Influencerin ist von der europäischen Idee begeistert. Über 700.000 Menschen folgen der 23-Jährigen auf Instagram. Eigentlich beschäftigt sich Diana mit Mode und Kosmetik. Aber sie engagiert sich auch für Europa und informiert ihre Follower über die bevorstehende Wahl - auf ihre ganz eigene Art. Im Europaparlament, wo der Altersdurchschnitt der Abgeordneten bei 54 Jahren liegt, versucht Tiemo Wölken (SPD) - mit 33 einer der jüngsten Abgeordneten - über soziale Medien wie Twitter, Instagram und Facebook junge Menschen für Europapolitik zu begeistern. Der Film zeigt aber auch, wie unzufrieden viele Jugendliche mit der EU-Politik sind und dass sie sich ein anderes Europa wünschen. In Griechenland zum Beispiel, wo viele junge Menschen die Hoffnungen in und auf Europa verloren haben. Die Jugendarbeitslosigkeit ist dort hoch und die Aussichten sind schlecht. In Ungarn kommt die Europa-Kritik derweil von rechts - dort sehen junge Europa-Kritiker ihre nationale Identität durch die EU bedroht.