Elisa aus Brasilien | Lernerporträts - Video | DW | 16.11.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Elisa aus Brasilien

Deutsch ist für sie eine intensive Sprache mit einer philosophischen Ader. Beim Lesen von Goethes Werther litt sie zweifach. Gern ist sie zu Hause, getreu Goethes Spruch: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein“.

Audio anhören 03:24

Elisa aus Brasilien

Name: Elisa

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1988

Beruf: DaF-Lehrerin an der Porto Seguro-Schule, São Paulo

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Sie ist intensiv, bewegt und hat eine philosophische Ader.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich die Sprache einfach liebe. Außerdem sind meine Vorfahren Ende des 19. Jahrhunderts von Osnabrück nach Brasilien ausgewandert. Mein Geburtsort heißt nicht umsonst Imigrante.

Das ist typisch deutsch für mich:
Umweltfreundliches Denken und Handeln.

Meine Lieblingsregion in Deutschland:
Der Schwarzwald.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Brezel zusammen mit Weißwurst, süßem Senf und einem Weizenbier.

Mein deutsches Lieblingswort:
zuhause“. Denn schon Goethe formulierte ja im Faust: „Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein".

Mein deutsches Lieblingsbuch:
„Die Leiden des jungen Werther“. Beim Lesen litt ich zweifach: wegen des Inhalts und der Sprache.

Mein Tipp für den Deutschunterricht:
Versuche, den Sinn eines Wortes zu erfassen. Du musst es nicht unbedingt kennen.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Aussprache.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrerin:
Als meine Schülerinnen und Schüler anfingen, selbstständig zu lernen.

Meine Erfahrungen mit den Deutschlernangeboten der Deutschen Welle:
Ich konnte damit nicht nur meinen Wortschatz erweitern, sondern auch mehr über Land und Leute erfahren. Verstärkt wurde das noch im Jahr 2018, als ich im Rahmen des Weiterbildungsprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes für ausländische Deutschlehrkräfte für ein Jahr in Deutschland war.

 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads