Dossier: Atomkraft in Europa | Europa | DW | 28.03.2011
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Dossier: Atomkraft in Europa

Wie unterschiedlich Europäer mit dem Problem der Lagerung des atomaren Mülls umgehen, wird an Schweden und Frankreich deutlich.

Atomkraftwerk Biblis doch wohin mit dem Abfall? (Foto: Frank Rumpenhorst)

Atomkraftwerk Biblis doch wohin mit dem Abfall?

Nach der Explosion des Atomreaktors von Tschernobyl im Jahr 1986 wurden weltweit viele Atomkraftwerke stillgelegt und Neubaupläne gestoppt. Die Atomkraft galt als eine nicht verantwortbare Technik von gestern. Seit Beginn der verstärkten Klimadebatte erlebt die Atomkraft scheinbar eine Renaissance, Regierungen verlängern die Laufzeiten von Atomreaktoren und sprechen von Neubauplänen.

Hier blicken wir in einige europäische Länder und zeigen, wie unterschiedlich Regierungen und Bürger mit diesem Thema umgehen.

Konsequenzen aus der Japanischen Atomkatastrophe

Die Redaktion empfiehlt

EU

Deutschland

Frankreich

Großbritannien

Schweden

Finnland

Spanien

Italien

Bulgarien

Polen

Armenien

Weitere Informationen

WWW-Links

Audio und Video zum Thema