Die Platzierungen beim Bundesvision Song Contest 2015 | Kultur | DW | 29.08.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Die Platzierungen beim Bundesvision Song Contest 2015

16 Bands - eine aus jedem Bundesland - stellten sich in Bremen dem "Bundesvision Song Contest". Mit dabei waren Stars wie die Donots oder Ferris MC. Doch den Sieg holte sich ein anderer.

Der Bundesvision Song Contest ist zwar an die Idee des Eurovision-Wettbewerbs angelehnt, kommt aber mit wesentlich weniger Kitsch und Windmaschinen aus. Ins Leben gerufen hat den Wettbewerb vor elf Jahren der TV-Star und Komponist Stefan Raab.

Jedes der 16 Bundesländer schickt einen musikalischen Vertreter, vom Newcomer bis zum etablierten Star. Für alle gilt allerdings die Regel: Mindestens 50 Prozent des Liedtextes muss deutsch sein. Auch in diesem Jahr waren wieder große Namen wie die Punk-Rock-Band Donots oder Ferris MC dabei. Den Sieg holte sich aber ein Sänger, der erst im vergangenen Jahr seinen großen Durchbruch gefeiert hat.

Klicken Sie sich in unserer Galerie durch die Platzierungen und erfahren Sie, wer den Bundesvision Song Contest gerockt hat. In den unten stehenden Beiträgen der DW-Sendung "PopXport" haben wir außerdem einige der Teilnehmer genauer vorgestellt.

Video ansehen 02:32
Jetzt live
02:32 Min.

Mark Forster auf großen Bühnen


Video ansehen 04:10
Jetzt live
04:10 Min.

Glasperlenspiel - Elektro-Pop vom Liebespaar



Video ansehen 03:40
Jetzt live
03:40 Min.

Lary - Pop-Prinzessin vor dem Durchbruch

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema