Die Entscheidung für einen Weg | Filme | DW | 17.02.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Die Entscheidung für einen Weg

Ein Filmstill aus dem Film Shahada



Am Mittwoch im Wettbewerb ein weiterer deutscher Film. Der Episodenfilm "Shahada" erzählt von Maryam, Samir und Ismail, drei jungen Muslimen in Berlin. Der Titel des Films bezieht sich auf die erste Säule des Islam: Shahada, das Glaubensbekenntnis. Die Protagonisten des Films ringen, jeder auf seine Art, mit der Suche nach dem richtigen Weg und Umgang mit ihrem Glaubens- und Wertesystem.

"Shahada" ist als Diplomfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg entstanden. Regisseur Burhan Qurbanis Eltern kommen aus Afghanistan. Er ist 1980 geboren und sein Wikipedia-Eintrag liest sich gut: "Burhan Qurbani lebt abwechselnd in Berlin, Stuttgart und Helsinki und spricht Deutsch, Englisch und Persisch. Neben der Arbeit als Filmemacher wirkte er als Sänger in der englischsprachigen Rockband Pretty Used mit."

WWW-Links

  • Datum 17.02.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/M3Xx
  • Datum 17.02.2010
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/M3Xx
DW KINO-Moderatoren Hans Christoph von Bock & Scott Roxborough (DW/S. Bartlick)

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.