Deutschland wird wieder Export-Vizeweltmeister | Aktuell Wirtschaft | DW | 17.04.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Wirtschaft

Deutschland wird wieder Export-Vizeweltmeister

Jahrelang war Deutschland Export-Weltmeister. Dann wurde es vom Thron gestoßen. 2012 reichte es nur für den dritten Platz. Das wird sich 2013 nach Ansicht des DIHK wieder ändern.

Hamburger Hafen (Foto: HHLA)

Hamburger Hafen

Die deutsche Wirtschaft wird nach Einschätzung des DIHK in diesem Jahr wieder hinter China zum Export-Vizeweltmeister aufsteigen. Deutschland werde den USA 2013 diesen Titel wieder abjagen, sagte der Außenhandelschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Volker Treier, der "Bild"-Zeitung (Mittwochausgabe).

Ein Grund dafür sei, dass die deutschen Ausfuhren 2013 deutlich stärker anzögen als die der amerikanischen Wirtschaft. Der DIHK erwarte in diesem Jahr für die deutschen Firmen ein Exportplus von rund sechs Prozent. Außerdem werde der Euro gegenüber dem Dollar an Wert gewinnen, was sich ebenfalls positiv in der Endabrechnung auswirke.

Deutschland hatte lange Zeit so viele Waren ins Ausland ausgeführt wie kein anderes Land der Welt. 2009 überholte dann China die deutsche Wirtschaft und übernahm den Posten des Exportweltmeisters. 2012 fiel Deutschland sogar auf Platz drei - hinter die USA.

zdh/pg (AFP, rtr)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema