Deutschland weiter in der Davis-Cup-Weltgruppe | Sport-News | DW | 15.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Deutschland weiter in der Davis-Cup-Weltgruppe

Die deutschen Tennis-Herren bleiben im Davis-Cup erstklassig. In Neu-Ulm besiegen sie Brasilien in der Relegation. Ersatzmann Daniel Brands holt den entscheidenden dritten Punkt.

Den letzten Punkt holte ausgerechnet ein Debütant: Daniel Brands musste kurzfristig für den gesundheitlich angeschlagenen Routinier Philipp Kohlschreiber einspringen und das dritte Einzel bestreiten. Und Brands tat das mit Bravour. Gegen die brasilianische Nummer eins setzte er sich mit 6:4, 6:2 und 6:3 durch und ermöglichte so den ersten Sieg des deutschen Davis-Cup-Teams unter Neu-Kapitän Carsten Arriens.

Am Samstag (14.09.2013) noch hatte Brands an der Seite von Martin Emmrich unsicher gewirkt und das Doppel gegen Marcelo Melo und Bruno Soares glatt verloren. Als er dann aber im Einzel wegen Kohlschreibers Magenproblemen unverhofft zum Einsatz kam, machte er seine Sache deutlich besser.

Am Freitag hatte Kohlschreiber das Eröffnungseinzel gegen Rogerio Dutra Silva in drei Sätzen gewonnen, danach sorgte Florian Mayer für den zweiten Punkt.

to/ck (sid/dpa)