Deutschland-Achter mit starkem Start | Sport-News | DW | 13.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rudern

Deutschland-Achter mit starkem Start

Der Deutschland-Achter ist mit zwei klaren Siegen in die neue Saison gestartet. Das Team von Bundestrainer Uwe Bender ist damit seit August 2016 ungeschlagen.

Der Deutschland-Achter überzeugt auf dem Baldeneysee in Essen (Foto. picture-alliance/dpa/C. Seidel)

Der Deutschland-Achter überzeugt auf dem Baldeneysee in Essen

Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann bei der 100. Hügelregatta auf dem Baldeneysee in Essen sowohl am Samstag als auch am Sonntag souverän. 

Weltmeister Deutschland gewann zunächst am Samstag vor dem deutschen U23-Achter, Polen I, China, Frankreich und Polen II. Einen Tag später folgte der erneute Triumph vor den Polen und der deutschen U23. Das Rennen am Sonntag war wegen einer Gewitterwarnung um eineinhalb Stunden vorverlegt worden.

"Wir sind die Hügelregatta aus dem Training heraus gefahren, von daher können wir insgesamt mit der Leistung zufrieden sein und optimistisch in Richtung Belgrad blicken", sagte Schlagmann Hannes Ocik. Der erste Weltcup der Saison steigt Anfang Juni in der serbischen Hauptstadt. Höhepunkt des Jahres ist die WM im bulgarischen Plowdiw (9. bis 16. September).