Deutscher Schlager forever | Meet the Germans | DW | 13.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Meet the Germans

Deutscher Schlager forever

Man liebt ihn - oder man hasst ihn. Fest steht: Der deutsche Schlager ist Kult. Zum Schlagermove 2018 in Hamburg stellen wir die Größen dieser besonderen Musikrichtung vor. Von Heino bis - natürlich - Helene Fischer.

Ohne Schlager geht es nicht: Mit ihren einfachen Liedstrukturen, glasklaren Melodien und zwar banalen, aber herzzerreißenden Texten gehören Schlager zu Deutschland wie Kartoffelsalat und Würstchen.

Deutschland Heino singt Like Ice in the Sunshine (picture-alliance/BREUEL-BILD)

Schlagersänger Heino (2015)

In den 1960er-Jahren lehnten sich Stars wie etwa Heino vor allem an traditionelle Volkslieder, Walzer aus dem 19. Jahrhundert und frühe Popmusik an. Dank populärer Fernsehshows wie "Hitparade" (1969-2000) und "Disco" (1971-1982) entwickelten sich die Schlager dann zu einer kitschigen, von Discomusik durchdrungenen Musikmischung, der sie auch auf dem Tanzboden erfolgreich machte.

Ursprünglich vor allem bei Arbeitern beliebt, die die Texte in Kneipen und auf Parties lauthals mitsangen, trifft man längst auch in schicken Nachtclubs und Bars auf Schlagermusik.

Für den Tanzboden neu erfunden

Schlagerstars wie Roland Kaiser haben ihr traditionelles Repertoire dafür mit einem Euro-Discosound bereichert. Der Sänger und Liedermacher hat sich außerdem 2014 mit Maite Kelly von der Kelly Family zusammengetan und das Duett "Warum hast du nicht nein gesagt" gesungen. Das Lied wurde mittlerweile fast 80 Millionen Mal auf YouTube angeklickt.

In den letzten Jahren hat Schlagerkönigin Helene Fischer das Genre weiterentwickelt und dabei über 10 Millionen Platten verkauft. In ihrem Megahit "Atemlos durch die Nacht" (2013) belebte sie den klassischen Schlager mit einem fröhlichen Eurobeat-Rhythmus, zu dem zahlreiche Deutsche das Tanzbein schwangen. Der Hit sorgte für eine neue Generation an Fans.

Trotzdem konnten solche Erfolge die nostalgischen und sentimentalen Lieder der Siebziger Jahre nicht überstrahlen. Schlagersängerin Andrea Jürgens, die 1977 im zarten Alter von nur zehn Jahren den Hit "Und dabei liebe ich euch beide" sang, wird wohl für immer mit dieser goldenen Zeit der Schlager in Zusammenhang gebracht werden.

In unserer Bildergalerie oben stellen wir unvergessliche Schlagergrößen vor, deren fröhliche Melodien und leidenschaftliche Texte noch lange in deutschen Herzen verweilen werden. 

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema