Deutsche U21-Junioren besiegen Montenegro | Sport-News | DW | 11.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Deutsche U21-Junioren besiegen Montenegro

Die DFB-Nachwuchself gewinnt 2:0 und wahrt damit auch im dritten Qualifikationsspiel für die EM 2015 in Tschechien ihre weiße Weste. Trainer Horst Hrubesch spricht von einem hochverdienten Sieg.

Die deutschen U21-Junioren eilen mit großen Schritten der EM 2015 in Tschechien entgegen. Mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen die zuvor punktgleiche Mannschaft aus Montenegro feierte das DFB-Team den dritten Sieg im dritten Qualifikationsspiel und baute die Tabellenführung in der Gruppe F aus. Philipp Hofmann (25. Minute) vom Zweitligisten FC Ingolstadt und Kevin Volland (90.+2) von 1899 Hoffenheim erzielten in Wiesbaden die Tore für die deutsche Mannschaft.

"Man hat gesehen, dass wir über 90 Minuten viele Torchancen herausgespielt haben, aber es hat einfach die Frische gefehlt, das Spiel noch früher zu entscheiden", sagte Trainer Horst Hrubesch. "Ich bin aber trotzdem hochzufrieden, wie die Mannschaft gearbeitet hat. Das 2:0 war hochverdient."

Nächster Gegner der deutschen U21 ist am kommenden Dienstag (15.10.2013) in Kassel die Mannschaft der Färöer. Die Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten erreichen die Play-offs für die Endrunde 2015 in Tschechien, wo auch die drei europäischen Teilnehmer der Olympischen Spiele 2016 in Rio ermittelt werden.

sn/dk (dpa, sid)