Der Rundfunkrat | Der Rundfunkrat der Deutschen Welle | DW | 08.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rundfunkrat

Der Rundfunkrat

Der Rundfunkrat vertritt bei der Deutschen Welle die Interessen der Allgemeinheit. Das 17-köpfige Gremium beschließt über Fragen grundsätzlicher Bedeutung für die DW.

Seine Mitglieder wählen den Intendanten, beraten ihn in allgemeinen Programmangelegenheiten und wirken auf die Erfüllung des Programmauftrages hin. Der Rundfunkrat überwacht die Einhaltung der Programmgrundsätze und der allgemeinen Programmrichtlinien. Auf der Grundlage einer Vorlage des Intendanten beschließt er die Aufgabenplanung des Senders.

Weitere Aufgaben sind unter anderem der Erlass oder die Änderung der DW-Satzung, von Programmrichtlinien, Richtlinien über das Sponsern und die Werbung. In Grundsatzfragen finanz- und personalwirtschaftlicher Art ist der Rundfunkrat anzuhören. Das gilt insbesondere im Falle der Feststellung des Wirtschaftsplans und der Entlastung des Intendanten durch den Verwaltungsrat.

In seiner derzeitigen Besetzung trat der Rundfunkrat erstmals am 15. Juni 2018 zusammen. Konstituiert hat sich das Gremium zuletzt 2014. Mindestens alle drei Monate tritt das Gremium zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Diese sind gemäß DW-Gesetz nicht öffentlich. Der Rundfunkrat kann aber beschließen, in öffentlichen Sitzungen zu tagen.

Die Mitglieder des Rundfunkrats sind ehrenamtlich tätig und nicht den entsendenden Organisationen verpflichtet.

Ausschüsse des Rundfunkrates

Aus der Mitte seiner Mitglieder bildet der Rundfunkrat Fachausschüsse. Sie bereiten Beschlüsse für den Rundfunkrat vor, treffen aber selbst keine Entscheidung. Sie erstatten dem Plenum des Rundfunkrats Bericht über ihre Tätigkeit.

Für die laufende Amtsperiode 2014 bis 2019 bildet der Rundfunkrat folgende Ausschüsse:

  • Einen Programmausschuss, der die Beschlüsse des Rundfunkrats in allen inhaltlichen Fragen zu den Programmen und Angeboten der DW vorbereitet. Wolfgang Uellenberg-van Dawen nimmt zurzeit den Vorsitz wahr. 
  • Einen Ausschuss Distribution, der die Beschlüsse in allen Fragen zur Verbreitung und zum weltweiten Vertrieb der Programme und Angebote der DW vorbereitet. Vorsitzende ist Elisabeth Motschmann.
  • Einen Ausschuss DW Akademie, der Beschlüsse in allen Fragen zur DW Akademie vorbereitet, dem Kompetenzzentrum der DW für internationale Medienentwicklung, Bildung und Wissensvermittlung. Ausschussvorsitzende ist Vera Szackamer. 

Die Redaktion empfiehlt