Depressionen: Maarten bricht das Schweigen | Reporter - Vor Ort | DW | 26.10.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Depressionen: Maarten bricht das Schweigen

Traurigkeit, Antriebslosigkeit, Selbstmordgedanken - ein tiefes Loch. Dann unbändige Energie, Höhenflüge, kreative Sternstunden: Maarten Hemmen ist manisch-depressiv. Psychische Erkrankungen sind in der Regel ein Tabu. Maarten will das ändern.

Video ansehen 12:36

Ein Leben zwischen Depression und Manie - weltweit leiden schätzungsweise rund 350 Millionen Menschen unter dieser Psychose. Vielen von ihnen fällt es schwer, ein geregeltes Leben zu führen. Auch weil es in den meisten Gesellschaften nicht üblich ist, über so etwas zu reden. Maarten Hemmen kennt das. Seit einiger Zeit schreibt er daher in einem Blog über seine Krankheit und seine Erfahrungen. Auf einer großen Veranstaltung in Köln hat er die Gelegenheit, zu vielen interessierten Menschen direkt zu sprechen. Eine Chance, aber auch eine Herausforderung, deshalb muss Maarten erst einmal seinen 'grauen Schleier' vertreiben - und ins Eisbad. Eine Reportage von Alexej Getmann.