Daimler: Die letzte Bilanz des Dr. Z. | Podcast Wirtschaft | DW | 06.02.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Daimler: Die letzte Bilanz des Dr. Z.

Die letzte Bilanz-PK des krawattenlosen Sneaker-Chefs +++ Die unsichere Zukunft der Autobauer +++ Siemens-Alstom: Das Aus für den europäischen Schienen-Champion ist besiegelt +++ Huawei unter Spionage-Verdacht

Audio anhören 16:15

Im Mai wird Daimler einen neuen Vorstandschef bekommen. Bis dahin macht es noch Dieter Zetsche - heute präsentierte er zum letzten Mal eine Bilanz des schwäbischen Autobauers. Wenn bald Zetsches Vermächtnis diskutiert wird, wird mit seinem Namen keine neue Antriebstechnik verknüpft werden, keine neue Modell-Politik, sondern eher kosmetische Änderungen der Autos. Vielleicht wird er eine oder andere sogar vom "Primat des Designs" schreiben.

Zur Zukunft der Autobauer

Dieter Zetsche tritt in einer für die gesamte Automobilindustrie zwar spannenden aber unsicheren Zeit ab. Darüber haben wir uns mit dem Automobilexperten der NordLB, Frank Schwope, unterhalten.

Super Timing!

Das große Thema vom Dienstag war der Industrieförderungsmasterplan unseres Wirtschaftsministers Peter Altmaier. Dabei war es auch um große europäische Unternehmen gegangen, die im internationalen Wettbewerb bestehen können. Heute aber die EU-Wettbewerbskommission die Fusion der Zugbauer Siemens und Alstom verboten. Was für ein Timing!

Chinas Fernmelder unter Generalverdacht

"Die Meinungsbildung in der Bundesregierung ist noch nicht abgeschlossen", sagte heute Regierungssprecher Steffen Seibert. Und meinte damit die Frage, ob der chinesischen Huawei-Konzerns am Ausbau des deutschen 5G-Netzes beteiligt werden soll. Die Chinesen stehen unter generellem Spionageverdacht: Was dieser Konzern weiß, das weiß automatisch auch Partei und Staat in Peking, so die Befürchtung. Aber ist das auch so? Unser Kollege in Shanghai könnte das wissen.

 

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier gehts zu Spotify

 

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Technik: Nina Hille

 

WWW-Links