Copyright: Wer verdient im Netz? | Quadriga - Der internationale Talk aus Berlin | DW | 28.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Copyright: Wer verdient im Netz?

Will die Politik das Internet zensieren? Das zumindest befürchten viele Mitglieder der Netz-Community, nachdem die EU für eine Reform des Urheberrechts gestimmt hat. Was ist dran an den Vorwürfen? Unsere Gäste: John Weitzmann (Wikimedia), Katharina Nocun (Bloggerin), Alan Posener (Die Welt)

Video ansehen 42:35

 

John Weitzmann leitet den Bereich Politik und Recht bei Wikimedia. Er sagt: "Freies Wissen lebt vom ungehinderten Austausch im Netz. Diese Reform droht großen Flurschaden anzurichten."


  

Alan Posener ist Autor für die Tageszeitung „Die Welt“. Er sagt: „Europa zwingt die Internet-Giganten, das geistige Eigentum zu respektieren und dafür zu bezahlen. Das ist eine gute Nachricht.“ 
  

 

Katharina Nocun ist Bloggerin und Netzaktivistin. Sie sagt: "Diese europäische Urheberrechtsreform nützt vor allem den großen Labels und Verlagen und schadet der Mehrheit der Urheber."