Chile ist neuer Impf-Champion | Podcast Wirtschaft | DW | 03.03.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Chile ist neuer Impf-Champion

Vakzin-Weltmeister Indien startet Impf-Marathon +++ Bundesbank überweist keinen Gewinn an den Bund +++ Neuer Autokonzern Stellantis zieht erstmals Bilanz

Audio anhören 16:28

Chile

Chile zeigt dem Rest der Welt gerade, wie man impft. Erst seit einem Monat läuft die Corona-Impfkampagne, aber schon nach einer Woche hat Chile Deutschland bei der Impfquote überholt und inzwischen sogar die USA hinter sich gelassen. Auf die Bevölkerung gerechnet hat Chile trotz des späten Starts fast dreimal so viele Impfdosen gespritzt wie Deutschland.

Indien

Indien hat bei der Produktion von Impfstoffen die Nase vorn. Hier werden rund 60 Prozent des weltweiten Bedarfs hergestellt. Millionen Dosen mit Corona-Impfstoffen hat die indische Regierung bereits anderen Ländern zur Verfügung gestellt: Unter dem Motto “Impfstofffreundschaft” wurden die Corona-Dosen unter anderem auch einfach verschenkt.

Bundesbank

Traditionell plant das Bundesfinanzministerium Gewinne der Bundesbank in Höhe von 2,5 Milliarden Euro in den Bundeshaushalt ein. Zuletzt konnte Deutschlands oberste Währungsbehörde sogar mehr als doppelt so viel überweisen. Wie fällt die aktuelle Bilanz der Bundesbank aus?

Stellantis

Vom kleinen Fiat 500 bis zum legendären Geländewagen Jeep sind alle möglichen Fahrzeugvarianten im neuformierten Autokonzern Stellantis verfügbar. Der Konzern der beiden Fusionspartner Fiat Chrysler und PSA, zu dem auch die Traditionsmarke Opel gehört, hat starke Standbeine in Europa und in den USA. Beschäftigt sind insgesamt rund 400.000 Menschen. Heute wurden die ersten Jahreszahlen vorgelegt.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify