Chewbacca-Darsteller Mayhew ist tot | Aktuell Kultur | DW | 02.05.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Film

Chewbacca-Darsteller Mayhew ist tot

Der als Zottelwesen Chewbacca in den "Star Wars"-Filmen bekannt gewordene Schauspieler Peter Mayhew starb im Alter von 74 Jahren im US-Bundesstaat Texas. 1977 spielte er erstmals die Rolle, die sein Leben prägte.

Zur Todesursache wurde bislang nichts bekannt. Ende Juni sei eine Trauerfeier für Freunde und Angehörige geplant, für Fans solle im Dezember in Los Angeles ein Treffen stattfinden, heißt es in einer Mitteilung der Familie.

Letzter Auftritt in "Das Erwachen der Macht"

"Star Wars"-Schöpfer George Lucas hatte den über 2,20 Meter großen Darsteller 1977 für "Krieg der Sterne" gecastet. Weitere vier Male schlüpfte Mayhew in das haarige Kostüm der beliebten Wookiee-Figur, zuletzt 2015 für "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Star Wars: Episode IV - Peter Mayhew als Chewbacca und Harrison Ford (picture-alliance/AP Photo/Twentieth Century Fox Home Entertainment)

Ein Filmplakat aus dem Jahr 1977 zeigt Mayhew als Chewbacca und Harrison Ford als Han Solo

Dann musste er aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Er führte aber seinen Nachfolger, den Finnen Joonas Suotamo, in die Rolle des Wookiee-Kriegers ein. Chewbacca ist in der "Star Wars"-Reihe der treue Gefährte von Han Solo, der als Co-Pilot das Raumschiff Millennium Falcon steuert. 

Mayhew wurde 1944 in London geboren. Seine erste Kinorolle spielte er in den 1970er Jahren im Film "Sinbad und das Auge des Tigers" - er verkörperte darin einen Minotaurus.

Der Schauspieler Mark Hamill - der Luke Skywalker der "Star Wars"-Filme - würdigte Mayhew als "den sanftesten aller Giganten". Der Darsteller sei ein "großer Mann mit einem noch größeren Herz" gewesen. Ähnlich äußerte sich Harrison Ford. Mehr als 30 Jahre lang sei Mayhew für ihn ein Partner im Film und ein Freund im Leben gewesen. Seine Würde und seinen vornehmen Charakter habe er in die Rolle des Chewbacca mit einfließen lassen. 

haz/bru (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt