Bye, bye Brangelina: Angelina Jolie und Brad Pitt gehen getrennte Wege | Filme | DW | 23.09.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Bye, bye Brangelina: Angelina Jolie und Brad Pitt gehen getrennte Wege

Brad Pitt ist wieder Brad, Angelina Jolie wieder nur Angelina. Die Hollywood-Institution "Brangelina" ist seit dieser Woche Geschichte. DW-Moderatorin Kate Müser hat sich darüber Gedanken gemacht.

Selbst die lebensechten Figuren der beiden Hollywood-Stars Angelina Jolie und Brad Pitt, die im berühmten Londoner Wachsfigurenkabinett der MadameTussaud stehen, sind bereits von der Museumsleitung auseinander gerückt worden. Das Management war offenbar auf Zack - und freut sich über die gelungene PR-Aktion.

"Nach den Neuigkeiten, die Promi-Fans auf der ganzen Welt schockiert haben, können wir bestätigen, dass wir Brad Pitts und Angelina Jolies Figuren getrennt haben", heisst es in einem Tweet dazu. Neugierige Fototouristen aus aller Welt haben sich inzwischen in London von der Neupositionierung der beiden Wachsfiguren persönlich überzeugt.

Figuren von Brad Pitt und Angelina Jolie in Madame Tussauds Wachsfiguren-Kabinett. (Foto: Britta Pedersen/ dpa)

Figuren Brad Pitt und Angelina Jolie in Madame Tussauds Wachsfiguren Kabinett.

Wie am Dienstag (20.09.2016) bekannt wurde, hat Jolie nach zwei Jahren Ehe und zehn Jahren Beziehung die Scheidung von ihrem Ehemann Brad Pitt eingereicht. Als Grund gab die Schauspielerin "unüberbrückbare Gegensätze in Erziehungsfragen" an. Das Paar hat drei leibliche und drei adoptierte Kinder.

hm/pg (dpa/afp)