Blutgefäße aus dem Drucker | Medizinforschung | DW | 16.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Medizinforschung

Blutgefäße aus dem Drucker

Wissenschaftler der Fraunhofer-Gesellschaft haben ein Verfahren entwickelt, wie man Blutgefäße im Labor herstellen kann. Ihr Hilfsmittel: ein modifizierter Tintenstrahldrucker.

Schichtweise entstehen darin dreidimensionale Röhrchen. In speziellen Bioreaktoren werden sie mit Proteinen beschichtet. Danach können sie in der Herzchirurgie eingesetzt werden, als Blutgefäße für künstliche Organe oder als Bypass-Röhrchen für verstopfte Herzkranzgefäße.

Video ansehen 02:53
Jetzt live
02:53 Min.

Video ansehen

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema