Bildbearbeitungs-Apps im Test: “Photo Studio” | Shift | DW | 17.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

Bildbearbeitungs-Apps im Test: “Photo Studio”

Wer mit dem Smartphone fotografiert und schnell schöne Ergebnisse teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. DW Digitales Leben testet die beliebtesten Apps. Diese Woche: “Photo Studio”.

“Photo Studio” ist als kostenlose Version mit In-App-Käufen für Android erhältlich. Die App kommt als umfängliche mobile Fotobearbeitungs-Software für alle Fälle daher. Neben einer große Auswahl an Standard-Werkzeugen wie Sättigung, Belichtung und Kontrast  gibt es hier außer beliebten Effekten wie “Color Splash” noch viele weitere Optionen, die Farbpalette der Fotos anzupassen. Zusätzlich hat der User die Möglichkeit, Bilder zu stauchen oder zu strecke. Im Bereich “Zuschneiden” gibt es neben rechteckigen Standards auch viele andere geometrische Formen. Und die Auswahl an Rahmen, Schriften und Collage-Vorlagen ist riesig.

Dass die App ein großes Angebot an Preset-Filtern liefert, versteht sich fast von selbst.

Das Überangebot an Möglichkeiten hat seine Kehrseiten. Nicht alles hier funktioniert gleich gut: Das Duplizieren von Bildelementen klappte eher schlecht als recht, beim Markieren von Bildbereichen hakte die Zoom-In-Funktion meistens, und auch die Preset-Filter lieferten zum Teil durchwachsene Ergebnisse. Wenig gelungen ist auch die Gestaltung der Benutzeroberfläche: Teilweise verliert man sich beim Bearbeiten in einem Labyrinth aus Untermenüs. 

"Photo Studio" kann vieles ziemlich gut, und wer Interesse an einer breit aufgestellten mobilen Bearbeitungs-Software hat, könnte an der App seine Freude haben. Bei einem Preis von 3,39 € pro Monat im Abonnement für die Vollversion würden wir allerdings etwas mehr erwarten. 

 

Top 3 Pros:

- Vielzahl an Tools und Filtern

- Foto-Export als PNG möglich

- Splitscreen-Option zum Überprüfen des Bearbeitungsprozesses

 

Top 3 Cons:

- Unübersichtliche Benutzeroberfläche

- App läuft zum Teil nicht flüssig

- Vollversion nur als Abonnement

 

Preis: kostenlose Version für Android, Erweiterungen als In-App-Käufe ab 0,99 €, Vollversion im Abonnement: 3,99 € pro Monat

Hersteller: KVADGroup