″Beacons″: So kommt die Werbung auf′s Handy | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 18.04.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

"Beacons": So kommt die Werbung auf's Handy

Kleine Funkmodule, sogenannte Beacons, können in Geschäften selbständig Werbung an das Smartphone von Kunden senden. Für den Handel bietet das neue Möglichkeiten. Doch der Nutzer zahlt für den Service mit seinen Daten.

Video ansehen 02:54
Jetzt live
02:54 Min.

Damit die Beacons ihre Informationen an den Verbraucher bringen können, muss dieser eine entsprechende App auf dem Smartphone installiert haben. So erhält er beim Besuch des teilnehmenden Geschäftes automatisch Werbung, Coupons oder individuelle Angebote als Push-Nachricht auf das Handy. Die Herausforderung dabei bleibt die Privatsphäre. Denn der Kunde wird durch die Nutzung solcher Beacons transparent. Trackingdaten werden gesammelt, die das Konsumverhalten des Users aufschlüsseln. Noch fehlen Gesetze, die die Verwertung solcher Daten einschränken.