Bayern wird Deutscher Meister, wenn... | Fußball | DW | 16.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Bayern wird Deutscher Meister, wenn...

Fällt schon an diesem Wochenende die endgültige Entscheidung im Titelrennen? Bayern München hat 20 Punkte Vorsprung und könnte sich vorzeitig zum Meister krönen - allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Rekordmeister Bayern München kann schon am Sonntag im Auswärtsspiel bei RB Leipzig (Anstoß 18 Uhr MEZ, im DW-Liveticker) die 28. deutsche Meisterschaft seiner erfolgreichen Vereinsgeschichte feiern. So früh stand der Meister erst einmal in der Historie der Bundesliga fest. In der Saison 2013/2014 waren es ebenfalls die Bayern, die sich am 27. Spieltag die Meisterschaft sicherten. Damals machte das Team von Trainer Pep Guardiola durch einen Sieg bei Hertha BSC alles klar. Diesmal allerdings sind die Bayern bei einem eigenen Sieg auf vorherige Schützenhilfe anderer Mannschaften angewiesen.

Bayern München wird bei eigenem Sieg Meister, wenn…
…weder Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr in Wolfsburg) noch Borussia Dortmund (Sonntag, 13.30 Uhr gegen Hannover) gewinnen.

Bayern München wird bei eigenem Unentschieden…
…auf keinen Fall vorzeitig Meister. Zwar könnte der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger bei dann noch sieben ausstehenden Spielen 21 Punkte betragen, aber auch bei signifikant besserer Tordifferenz könnten die Bayern - zumindest theoretisch - noch abgefangen werden.

Die frühesten Titel-Entscheidungen in der Bundesliga:

27. Spieltag:
● 2013/14: Hertha BSC - Bayern München 1:3

28. Spieltag:
● 2012/13: Eintracht Frankfurt - Bayern München 0:1

30. Spieltag:
● 1972/73: Bayern München - 1. FC Kaiserslautern 6:0
● 2002/03: VfL Wolfsburg - Bayern München 0:2
● 2014/15: Bayern München - Hertha BSC 1:0

Die Mannschaft, die abgesehen von den Bayern die früheste Meisterschaft feierte, war Werder Bremen in der Saison 1987/1988. Damals sicherten sich die Bremer durch ein 1:0 bei Eintracht Frankfurt am 31. Spieltag den Titel.

asz/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt